Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Musik und Kultur  /  Orgeln  /  Der MaiHof - St. Josef

Orgel Der MaiHof - St. Josef

Klingendes Zeugnis der 1940er-Jahre

orgel josef bearbeitet

Die Maihof-Orgel zeugt in besonderem Masse von den Qualitäten, welche die Instrumente der Luzerner Orgelbaufirma Goll schon immer auszeichneten: eine Vielzahl von individuell und im Zusammenklang gleichermassen vorzüglich klingenden Grundstimmen.

Disposition

Hauptwerk
Bourdon 16‘
Principal 8‘
Hohlföte 8‘
Gemshorn 8‘
Oktav 4‘
Nachthorn 4‘
Oktav 2‘
Flöte 2‘
Mixtur 5-6-fach 1 1/3‘
Trompete 8‘
Schwellwerk
Principal 8‘
Gedacktflöte 8‘
Salicional 8‘
Undamaris 8‘
Suavial 4‘
Blockflöte 4‘
Quinte 2 2/3‘
Flageolet 2‘
Terz 1 3/5‘
Sesquialtera 2-fach 2 2/3‘
Scharf 4-5-4-fach 1‘
Trompete 8‘
Oboe 8‘
Clairon 4‘
Tremulant
Pedal
Principalbass 16‘
Subbass 16‘
Bourdon 16‘
Principal 8‘
Pommer 8‘
Oktav 4‘
Trompete 8‘
Posaune 16‘

Fakten zur Orgel

  • Erbaut: 1942, Umbau: 1971
  • Firma: Goll und Cie. Orgelbaugeschäft

Organist

Markus Weber

Telefon: 041 420 85 14

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.