Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Musik und Kultur  /  Orgeln  /  St. Paul

Orgel St. Paul

Die Königin des Obergrundquartiers

orgel paul bearbeitet

Die Orgel in der Kirche St. Paul bietet den Musizierenden vielfältige Möglichkeiten, Musik aus den verschiedensten Epochen und in den unterschiedlichsten Stilen erklingen zu lassen. Somit kann sie auch heute noch, nach 50 Jahren, die Anwohner in der Pfarrei immer wieder begeistern.

Disposition

Hauptwerk
Quintadena 16’
Principal 8’
Rohrflöte 8’
Gemshorn 8’
Octave 4’
Nachthorn 4’
Quinte 2 2/3
Superoctave 2’
Waldflöte 2’
Terz 1 3/5
Mixtur 6-8-fach 1 1/3
Zinke 8’
Rückpositiv
Singend Principal 8’
Gedackt 8’
Praestant 4’
Rohrflöte 4’
Octave 2’
Larigot 1 1/3’
Sifflöte 1’
Scharf 5-6-fach 1’
Krummhorn 8’
Tremolo
Schwellwerk
Principal 8’
Hohlföte 8’
Salicional 8’
Undamaris 8’
Fugara 4’
Koppelflöte 4’
Flageolet 2’
Mixtur 5-6-fach 2’
Terzzimbel 3-fach 1/4’
Basson 16’
Trompette harmonique 8’
Schalmei 4’
Tremolo
Pedal
Praestant 16’
Subbass 16’
Zartbass 16’
Principal 8’
Spillpfeife 8’
Octave 4’
Mixtur 4-fach 2 2/3’
Posaune 16’
Trompete 8’
Clairon 4’

Fakten zur Orgel

  • Neubau: 1964
  • Firma: Orgelbau Kuhn AG

Organist

Mathias Inauen

Telefon: 041 910 26 73 mathias.inauen@kathluzern.ch

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.