Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Schaufenster

Gärtnerinnen im Sentigarten am Werk. Foto: Jessica Dalla Valle

Pfarreiprojekt St. Karl: Burkina Faso

6. März 2017 Von: Judith von Rotz

Gute Erde für gute Ernte: Im Sentigarten in Luzern wird er neu geschaffen - andernorts den Menschen weggenommen: der fruchtbare Boden. Unser Fastenzeitprojekt unterstützt Betroffene in Burkina Faso

Nur wer Boden zur Verfügung hat, gute Erde, die beackert, bepflanzt, bewässert werden kann, kann auch ernten. Wenn Sie in diesen Tagen am Vorplatz des Sentitreffs an der Baselstrasse 21 vorbeigehen, sehen Sie die noch kargen Gartenkisten voller wartender Erde. Engagierte junge Gärtnerinnen und Gärtner freuen sich, bald wieder Broccoli und Blumen, Rüebli, Radiesli und Co. in die fruchtbare Erde zu säen und zu setzen. Gemeinsam kümmern sie sich darum, den Boden locker und feucht zu halten. Waren die Kisten in der vergangenen Saison zu Beginn bestimmten GärtnerInnen zugeordnet, so hat es sich im Laufe des Sommers anders entwickelt: Alles ist allen und alle kümmern sich um alles. Daniela Schmid,  die Gartenkoordinatorin, sagt: „Es ist schön, frische Erde zu haben und gemeinsam die Natur zu erleben. Zu sehen, wie’s wächst – und die Ernte zu geniessen!“

Boden zum Leben in Burkina Faso

Diallo ist 32 Jahre alt. Mit ihrem Mann und den sieben Kindern lebte sie in einem kleinen Dorf in Burkina Faso. „Wir haben das Land bewirtschaftet und grosse Feste organisiert. Die Erde war so fruchtbar, dass wir genug hatten bis zur folgenden Ernte.“

Ohne Erde keine Ernte

Dann wurden Diallo und das ganze Dorf umgesiedelt. Wo ihre gute Erde war, ist nun das aufgerissene Land einer Mine. Ein Grossunternehmen macht die grossen Gewinne. „Statt wirklichem Ersatz haben sie uns diesen unfruchtbaren Ort gegeben.“ Diallo klagt, dass die Ernte nun nur noch zwei Monate reicht, den Rest des Jahres weiss sie kaum, wie sie sich ernähren können.

Pfarreiprojekt St. Karl

Die Kollekten des Fastenopfers  aus unserer Pfarrei werden dieses Jahr den Projekten in Burkina Faso zukommen und dazu beitragen,  dass Menschen Zugang zu guter Erde und damit zu Nahrung und Leben haben.

Lust zum Mitgärtnern?

Im Sentigarten  sind Sie jederzeit willkommen!

Informationen finden Sie unter:   www.sentitreff.ch

 

 

 

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.