Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Ratgeber  /  Notlagen  /  Arbeitslosigkeit

Notlagen

Arbeitslosigkeit

Ein Gespräch mit der Sozialberatung kann neue Wege zeigen

Arbeitslosigkeit gehört zu den grössten Ängsten der Schweizerinnen und Schweizer. Sie ist für die Betroffenen eine schwere Belastung und erfordert meist eine Neuorientierung. Die Sozialberatungen der Pfarreien bieten professionelle Hilfe.

Arbeitslosigkeit kann jeden treffen – für die meisten Menschen ist der Verlust der Stelle aber erst einmal ein grosser Schock. Wenn Arbeitslosigkeit eintritt, kommt sie oft überraschend und bringt das gewohnte Leben durcheinander. Dies weckt Ängste und verursacht Krisen. Neben einem Berg an Formularen machen sich ein geschwächtes Selbstwertgefühl und Zukunftssorgen bemerkbar. Ist der erste Schock verdaut, gilt es vorwärts zu schauen und den Neubeginn zu planen.

Der Staat bietet Arbeitslosen verschiedene Formen der Unterstützung, sei es finanziell oder bei der Suche nach einer neuen Stelle. Oft gibt es aber auch ein Bedürfnis nach einer Vertrauensperson, um über Sorgen und Zweifel zu sprechen. Aus solchen Gesprächen ergeben sich Ansätze für langfristige, nachhaltige Lösungen. Bei den Sozialberatungen in den einzelnen Pfarreien arbeiten geschulte Fachleute, die in solchen Fällen weiterhelfen. Die Kirche unterstützt auch den Luzerner Arbeitslosen-Treff. Caritas Luzern bietet Einsatzplätze in verschiedenen Beschäftigungsprogrammen an.

Kontakt

Katholische Kirche Stadt Luzern Sozialberatung

Weggismattstrasse 9 6004 Luzern

Telefon: 041 229 90 90 sozialberatung@kathluzern.ch

 

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
9.00 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Besprechungstermin nach telefonischer Voranmeldung

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.