Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Anton - St. Michael  /  Schaufenster

Schaufenster

Erzählcafé im Quartier - wieder am 8. Sept.

28. Juli 2015 Von: Imelda Farrer

In den letzten beiden Erzählcafés hörten wir „Geschichten aus der Schulstube“ sowie über „Beruflicher Werdegang“.

Muntere, unterhaltsame Anekdoten waren am Erzählcafé zu hören, einiges gab zu lachen, doch kamen auch bittere Erlebnisse ans Tageslicht. Von den strengen Lehrern und den vielen Tatzen war die Rede, aber auch von Verdingbuben hörten wir, die vom Lehrer geplagt und schikaniert wurden.

Vor 50-60 Jahren war es noch an der Tagesordnung, dass die Mädchen keine Lehre machen durften, die heiraten ja sowieso. Auch musste z.T. noch Lehrgeld bezahlt werden, damit ein Bursche eine Lehre machen durfte. Der Lehrlingslohn betrug 20-30 Franken, ein ehemaliger Maurer-Lehrling sprach von einem Stundenlohn von 90 Rappen. Auch wurde gerade im Baugewerbe relativ viel Alkohol konsumiert. Ein Zustand, der heute nicht mehr auszudenken ist!

Das Thema des nächsten Erzählcafés lautet: „Erfahrung mit und von Zuge-wanderten“. Wie sind wir mit Zugezogenen (Italiener, Deutsche usw.) umge-gangen, wie haben diese uns und unser Verhalten ihnen gegenüber erlebt?

Wir freuen uns auf viele interessante Geschichten und heissen Sie herzlich willkommen am

 8. September 2015 um 14.30 Uhr im kleinen Saal St. Anton

Team Erzählcafé

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.