Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Johannes  /  Schaufenster

Schaufenster

Abendmahlsfeier - wie damals

29. März 2018

Gemeinsam das Pessachmahl begehen

200 Kinder, Eltern und Erwachsene feierten am Hohen Donnerstag in freudiger Atmosphäre das letzte Abendmahl in der Johanneskirche.

Beim Eingang wurden den Ankommenden die Hände gewaschen in Anlehnung an die Fusswaschung Jesu. Ausgehend von Kinderfragen wurde Schritt für Schritt nacherlebt, wie Jesus damals mit seinen Freunden und Freundinnen das Fest der Befreiung aus Ägypten feierte (Pessach). Es wurden Bitterkräuter und ein Mus gegessen, das an die Sklaverei erinnerte. Traubensaft, Wein und Brot wurden geteilt und miteinander gelesen, was Jesus zu seinem bevorstehenden Tod und der Auferstehung gesagt hatte. Dazwischen ertönten immer wieder Klezmermelodien. 

Gegen Schluss wurde das gesamte Festmahl abgeräumt. In der Kirche wurde es dunkel. Kinder spielten eine kurze Szene der Verhaftung Jesu. Sie zeigte deutlich den Stimmungswechsel an hin zum Karfreiteg. Schweigend verliessen nun die Besuchenden den dunklen Kirchenraum und begaben sich auf den Heimweg - dem Karfeitag entgegen.

Eine sehr eindrückliche Feier für Jung und Alt, die alle zwei Jahre erlebt werden kann.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.