Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Johannes  /  Schaufenster

Schaufenster

Afrikanische Stimmung am Maua-Sonntag

5. November 2017 Von: Herbert Gut

Daouda aus Burkina Faso trommelte und Beat Heimgartner spielte auf der Orgel die Afrikahymne Nkosi sikele Africa.

Nach diesem passenden Intro begrüsste Herbert Gut die Anwesenden zum Festtag der 50-jährigen Verbundenheit mit den afrikanischen Kapuzinerinnen aus Tansania. In der Predigt erzählte er anhand von eindrücklichen Bildern von seinen Erfahrungen während dem 12-tägigen Projektbesuch in Tansania. Besonders strich er den gesunden Rhythmus der 100 Schwestern hervor: in Gebet und Arbeit, in Ruhe und Bewegung, in Erholung und Engagement.

Die Primerose Voices sangen a capella Gospels und afrikanische Lieder. Und drei afrikanische Kapuzinerinnen des Klosters Gerlisberg sangen traditionsgemäss den Segen für alle.

Gut 180 begeisterte Gottesdienstteilnehmende genossen danach das gemeinsame Zusammensein beim Spaghetti-Essen und einem Kaffee Kilimanjaro.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.