Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Johannes  /  Schaufenster

Schaufenster

Pfarreireise Salzburg/Wien vom 18.-23. September

25. September 2017 Von: Ingrid Bruderhofer

Unter der Leitung von Stefan Knor und Ingrid Bruderhofer erlebten 34 Teilnehmende eine abwechslungsreiche Reise.

Am Montag starteten wir in aller Frühe mit dem Car nach Salzburg, wo wir am Mittag von unserem Reiseleiter Stefan Knor empfangen wurden. Unser Quartier war für eine Nacht das idyllisch oberhalb der Stadt gelegene Johannesschlössle. Auf dem Weg von dort in die Altstadt genossen wir den wunderschönen Panoramablick über die Stadt. Eine einheimische Reiseleiterin führte uns durch die Altstadt und in den Salzburger Dom. Ein Highlight für viele war am Dienstag die Führung durch die Wasserspiele im Park des Schlosses Hellbrunn. Da nützten auch die Regenschirme nichts, denn das Wasser kam nicht nur von oben, sondern spritzte unerwartet von allen Seiten. Das sorgte neben der Bewunderung für die Schönheit und ausgeklügelte Technik der Wasserspiele für viel Gelächter.

Am Dienstagnachmittag fuhren wir weiter nach Wien. Mit viel Wissen und Witz zeigte uns Stefan Knor in drei Tagen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Kaiserstadt: den Stephansdom, die Hofburg, das Rathaus, das Burgtheater, das Schloss Schönbrunn, den barocken Garten des Schlosses Belvédère, u.a. Sehr spannend waren die Führung im Stephansdom durch den Domarchivar, sowie die Führungen im Schloss Schönbrunn und in der Gemäldegalerie des Kunsthistorischen Museums. In der barocken Kurhauskapelle feierte Herbert Gut mit uns am Donnerstagabend einen Gottesdienst.

Natürlich durften während unserer Reise auch die Kaffeehäuser und kulinarischen Keller Wiens nicht fehlen. Die reichhaltigen Essensportionen sorgten immer wieder für Erstaunen und (über)volle Mägen.

Zum Abschluss der Reise durften wir am Freitag eine Führung inklusive Weindegustation im ältesten Weingut Österreichs, im Stift Klosterneuburg, geniessen.

Dankbar und erfüllt von den vielfältigen Erlebnissen und dem harmonischen gemeinsamen Unterwegssein in der Gruppe sind wir am Samstagabend glücklich wieder heimgekehrt.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.