Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Leodegar im Hof  /  Netzwerk  /  Über Luzern hinaus

Über Luzern hinaus

Weltweit vernetzt

Die katholische Kirche versteht sich als weltweite Gemeinschaft, in der alle Menschen finden. Die Integration von Menschen aus anderen Kulturen und die nternationale Solidarität gehören zu den Grundaufgaben der christlichen Gemeinschaft.

In der katholischen Kirche bieten sich vielfältige Möglichkeiten, die internationale Dimension des Christseins zu erfahren. Sei es, dass ein Besuch in anderen Ländern den Kontakt zur Kirche dort erschliesst; sei es, dass Christinnen und Christen aus anderen Ländern hier zu Besuch kommen oder hier leben.

Auf Kantonsebene organisiert

Die demokratische Strukturierung der Ortskirche zeigt sich in Luzern nicht nur in der Stadt, sondern auch auf Kantonsebene. Hier nimmt die Landeskirche mit der Synode als Legislative und dem Synodalrat als Exekutive ähnliche Aufgaben für den Kanton wahr, wie die Kirchgemeinde für die Stadt Luzern. Die Stadtluzerner Vertreter/innen in der Synode finden Sie unter den Gremienmitgliedern.

Dass es in der (katholischen) Kirche keine Ausländer gibt, hat die Landeskirche des Kantons Luzern insofern ernst genommen, als seit vielen Jahren auch Nicht-Schweizer/innen mit der Niederlassungsbewilligung in kirchlichen Angelegenheiten das Stimm- und Wahlrecht haben. Für anderssprachige Bevölkerungsgruppen gibt es zudem eigene kirchliche Missionen.

Gesamtschweizerisch vernetzt

Die Pfarreien des Kantons Luzern gehören zusammen mit denjenigen von neuen anderen Kantonen zum Bistum Basel mit Sitz in Solothurn.

Auf schweizerischer Ebene sind die Landeskirchen und ähnliche Organisationen in anderen Kantonen zur Römisch-Katholischen Zentralkonferenz zusammengeschlossen. Sie finanziert nationale und überregionale kirchliche Aufgaben in der Schweiz. Die Bischöfe sind in der Schweizerischen Bischofskonferenz organisiert.

Die Katholische Kirche Stadt Luzern nimmt die weltweite Solidarität durch die Beiträge zur Entwicklungszusammenarbeit wahr.

Mehr Informationen

International, national und kantonal:

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.