Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Leodegar im Hof  /  Schaufenster

Schaufenster

Bewegung und Begegnung

20. Februar 2018 Von: Claudia Nuber (Text), Pius Birrer (Fotos)

Das Projekt "Bewegung und Begegnung" ist beendet. Der Andrang und die Rückmeldungen erfordern es, über eine Fortführung nachzudenken.

Das Projekt "Bewegung und Begegnung" wurde äusserst erfolgreich durchgeführt. Mehrfach mussten weitere Anmeldung wegen des grossen Andrangs abgelehnt werden.

 

Wir geben hier die Rückmeldung einer der Teilnehmerinnen wider:

 

"Wann gehen die Kurse weiter? Ich hoffe, das versandet nicht. Ich bin sehr dankbar für alles, was ich dort erleben konnte.Ich habe mich bei allen drei Angeboten für die Weiterführung angemeldet und finde alle Kurleitenden qualitativ sehr gut. Es ist ein Bedürfnis. [...]Ich bin ja vermutlich die Älteste mit meinem Jahrgang 1930, also mit 88 Jahren. Es brauchte jeweils ein wenig Überwindung, aus dem Haus zu gehen. Ich habe halt schon einige Beschwerden. Mit 70 hatte ich noch keine Ahnung, wie eingeengt man mit über 80 sein kann! Aber ich habe mich nach dem Kursnachmittag immer besser gefühlt.Das Ganze war auch so liebenswürdig gestaltet: Die Bewegungskurse und auch das Kaffee danach, wo man austauschen konnte."

Das Projekt Bewegung und Begegnung wurde in Zusammenarbeit mit der Stast Luzern durchgeführt. Zur Zeit werden Überlegungen geführt, ob ein ähnliches Projekt angeboten werden kann und wenn ja, in welchem Umfang. Das Bewegungsprojekt dauerte sieben Nachmittage und förderte besonders die Bewegung, die Koordination und das Gleichgewicht von Seniorinnen und Senioren. Die Bewegung drückte sich in verschiedenen Formen und Stilen aus. Auch die Begegnung und das gemütliche Beisammen sein hatten ihren Platz.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.