Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Leodegar im Hof  /  Schaufenster

Schaufenster

Brückenschlag zum Judentum

31. Januar 2017 Von: Thomas Lang

Das Männerforum besuchte die Synogoge an der Bruchstrasse und erhielt einen eindrücklichen Einblick ins jüdische Denken und Leben.

Mit dem diesjährigen Pfarreijahresmotto "Brücken" lag es auf der Hand einen Brückenschlag zu anderen Religionen zu machen. Viele Interessierte zog es daraufhin an die Bruchstrasse um die Synagoge von innen zu sehen. Meir Shitrit entführte uns dabei in die Geschichte und ins Leben des Judentums und begrüsste uns am 5.4.5777 in der Luzerner Synagoge (das Datum bezieht sich auf den jüdischen Kalender. Der Besuch fand am 31.1.2017 statt).

Dabei erzählte er aus dem Gebets- und Glaubensleben der Juden und vermochte manche Brücke zu Christentum zu bilden, so dass wohl einige unsere (gemeinsamen) Wurzeln wohl besser verstehen konnten.

Nach der Führung trafen sich die Männer noch im Restauarant Toscana und liessen den Abend bei einem Nachtessen ausklingen.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.