Katholische Kirche Stadt Luzern  /  St. Leodegar im Hof  /  Schaufenster

Schaufenster

Will-Kommen, trotz Wetterpech

18. September 2016 Von: Thomas Lang, Bilder: Samuel und Thomas Lang

Wegen des regnerischen Wetters fand der ökumenische Gottesdienst am Bettag einmal mehr in der Hofkirche und nicht im Freien statt. Willkommen waren trotzdem alle!

Die letzten Jahre konnte der ökumenische Bettagsgottesdienst nicht auf Wetterglück zählen. Meistens fand er anstatt auf dem Kapellplatz in der Kirche statt. So versammelten sich auch dieses Jahr viele Gläubige der drei Landeskirchen sowie der Missione cattolica italiana in der Hofkirche zur gemeinsamen Feier.

Im Zentrum der Feier standen verschiedene Aspekte des "Willkommen-sein", gemäss dem Bettagsaufruf des Regierungsrates des Kantons Luzern, der drei Kirchen sowie der islamischen Gemeinde Luzern. Dies thematisierten auch die drei Seelsorgenden (Mirjam Furrer, röm.-kath. Pfarrei St. Leodegar; Eva Brandin, evang.-ref. Gemeinde; Joan Jebelean, christkath. Kirche) in ihren drei Predigtteilen. Don Mimmo Basile (Missione cattolica italiana) sprach seine Gebete und Texte vorwiegend in italienischer Sprache und brachte damit noch eine weitere Dimension in den Gottesdienst mit ein. Die Kollekte war für die Freizeitangebote der Asylsuchenden bestimmt und bot so eine gute Brücke und ein herzliches Willkomm jenen Menschen, die kommen wollen und willkommen sein möchten.

Musikalisch wurde diese Feier durch den Jodlerklub Pilatus gestaltet, gemeinsam mit Wolfgang Sieber an der Grossen Hoforgel.

Anschliessend an die ökumenische Feier konnte man beim Apéro im Pfarreisaal, begleitet vom Jodlerklub, beisammen sein.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.