Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Über uns  /  Gesichter der Kirche  /  Traditionsbewusst

Traditionsbewusst

Das Christliche ins Spiel bringen

«Wir verstehen uns als kommunikative Kirche, die den Menschen und ihren Anliegen offen und aufmerksam begegnet und sich auf sie ausrichtet.» (Leitbild Katholische Kirche Stadt Luzern)

Wie die Kirche mit ihrer langen und reichen Tradition umgehen soll, das war schon immer Gegenstand von Auseinandersetzungen. Über 2000 Jahre Kirchengeschichte (mit Licht- und Schattenseiten), viele tausend Jahre gemeinsamer Wurzeln mit dem Judentum und eine grosse Vielfalt an Kulturen und Sprachen innerhalb der Christenheit gehören zu dieser Tradition.

«Wir sind nicht auf Erden, um ein Museum zu hüten, sondern einen blühenden Garten zu pflegen.» Dieses Leitwort hat Papst Johannes XXIII. geprägt. Traditionsbewusst leben heisst in seinem Sinn, die Schätze der Traditionen für die Gegenwart und Zukunft fruchtbar zu machen. Dies geschieht nicht dadurch, dass Texte, Lehren, Bräuche und Gebäude unverändert konserviert werden. Vielmehr gilt es, sie jeweils neu zu deuten, für die Menschen in ihrem jeweiligen Verstehenshorizont zu entfalten. Dies begann übrigens schon an der Wiege des Christentums. Es gibt nicht ein, sondern vier Evangelien, weil Menschen verschiedener Herkunft und Prägung angesprochen werden sollten.

Das Drachengewand

Auf dem Bild ist ein liturgisches Gewand mit einer Drachendarstellung zu erkennen. Das Gewand stammt aus dem 15. Jahrhundert, darin wurde eine Seidenstickerei aus China verarbeitet. Der Drache verweist auf verschiedene Sagen, die rings um den Luzerner Hausberg Pilatus erzählt wurden. So ist das Gewand ein schönes Beispiel dafür, wie christliche Tradition und Liturgie, fremde Kulturen und ortsbezogene, aktuelle Geschichten zu einem zeitgenössischen Ensemble verschmelzen.

Mehr Informationen

In den «Schwerpunkten der pastoralen Planung 2014 bis 2020» hat die katholische Kirche Stadt Luzern festgelegt, welchen Themen sie sich in der näheren Zukunft besonders annehmen will.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.