• Tourismus
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Bereiche  /  Jesuitenkirche  /  Rundgang  /  Aloysius-Kapelle

Rundgang

Aloysius-Kapelle

03g Aloysius-Kapelle

Die Aloysius-Kapelle ist die einzige Kapelle der Jesuitenkirche, die nicht mehr die Stuckierung des 17. Jahrhunderts besitzt, denn sie wurde 1751 im Rokoko-Stil neu gestaltet. In der Arkadenleibung sind die folgenden Bilder zu sehen: Kommunion des Heiligen Aloysius – Der Heilige Aloysius vor dem Jesuitengeneral P. Claudius Acquaviva – Der Jesuitenpater Roberto Bellarmin am Sterbebett des Heiligen Antonius. Das Deckengemälde zeigt den Heiligen Aloysius, der der Mutter Maria Keuschheit gelobt. Das Bild an der Rückwand der Kapelle zeigt die Heilige Maria Magdalena de Pazzi und den Heiligen Aloysius. Alle diese Werke wurden vom Konstanzer Hofmaler Jacob Carl Stauder geschaffen. Das Altarblatt zeigt ebenfalls den Heiligen Aloysius.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.