• Tourismus
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Bereiche  /  Jesuitenkirche  /  Rundgang  /  Gemäldezyklus an der Decke

Rundgang

Gemäldezyklus an der Decke

08 Gemaeldezyklus Decke

Der aus 6 Bildern bestehende Gemäldezyklus an der Decke ist während den Renovierungsarbeiten 1749 entstanden. Er stammt von den Gebrüdern Giuseppe und Giovanni Torricelli und ist dem Kirchenpatron, dem Heiligen Franz Xaver gewidmet.

Thematisch beginnt der Zyklus in der Apsis:

  • Bild 1: Franz Xaver bei der Taufe indischer Heiden. Dieses Bild nimmt Bezug auf die Missionstätigkeit von Franz Xaver in Indien.
  • Bild 2: Tod des Heiligen Franz Xaver.
  • Bild 3 (Mittleres Deckengemälde): Glorie des Heiligen: Franz Xaver ist auf dem Gemälde in einem Triumphwagen abgebildet, der durch die Luft gezogen wird. Am unteren Rand des Bildes ist die Bevölkerung Luzerns zu sehen, die um den Schutz des Heiligen bittet. Zudem sind das Jesuitenkolleg und die Jesuitenkirche abgebildet.
  • Bild 4: Dieses Deckengemälde stellt Franz Xaver während seiner Lehr- und Missionstätigkeit dar.
  • Bild 5: Franz Xaver vor der Muttergottes.
  • Bild 6: Dieses Bild stellt den Heiligen Franz Xaver auf einer Wolke kniend und von musizierenden Engeln umgeben dar.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.