• Tourismus
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Bereiche  /  Johanneskirche  /  Rundgang  /  Der Taufbrunnen

Rundgang

Der Taufbrunnen (vorne links neben der Sakristeitür)

05 Taufbrunnen

In den ersten Jahrhunderten der christlichen Kirche markierten Tauchwannen das sog. «Baptisterium», meistens ausserhalb des liturgischen Raumes. Die den antiken Thermen abgeschauten Gefässe dienten dazu, Erwachsene zu taufen. Mit dem Aufkommen der Kindertaufe wandelten sich die Wannen zu kleineren Taufsteinen innerhalb des Kirchenraumes.


In der Johanneskirche gibt es einen Taufbrunnen mit fliessendem (=lebendigem) Wasser. Dies ist ein wunderbarer Hinweis auf den Symbolgehalt der Taufe: Sie ist die christliche Wiedergeburt zu neuem Leben angesichts eines Gottes, von dem die Bibel sagt: «Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht.» (Ps 36,10)


Die Osterkerze davor steht für den Glauben an die Auferstehung Christi, an der alle Getauften teilhaben.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.