• Tourismus
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Bereiche  /  Johanneskirche  /  Rundgang  /  Der Tabernakel

Rundgang

Der Tabernakel

10 Der Tabernakel

Der Tabernakel (von tabernaculum = Zelt) ist der Aufbewahrungsort des Brotes, das in der heiligen Messe kraft des Auftrages Jesu Christi zu seinem Leib wurde. Er kann jederzeit den Kranken und Sterbenden gebracht werden, damit auch sie teilhaben an der Gemeinschaft der Glaubenden, auch wenn sie selbst nicht zum Gottesdienst kommen konnten. Die Gläubigen bringen dem im Tabernakel verborgenen Herrn Verehrung und Anbetung entgegen - Kniebeuge oder Verneigung, stilles Verweilen, Gebete.


Das «Ewige Licht» über dem Tabernakel, eine Lampe oder Kerze, die ununterbrochen brennt, erinnert an Jesu Wort: «Hier wohnt der, der einer von uns geworden ist und bei uns bleibt bis ans Ende der Zeit.» (vgl. Mt 28, 20)

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.