Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Agenda

Agenda

Philipp Schönborn: Natur Religion

Sonntag, 14. September 2014 - 23. November 2014 Peterskapelle und Kirche St. Karl

Die Ausstellung mit Fotografien und Fotoskulpturen des Münchner Künstlers Philipp Schönborn zeigt die Landschaft, die Natur und das Heilige in eindrücklichen Darstellungen und Bearbeitungen.

Eine Bergskulptur, eine neue Votivtafelwand und Christusportraits lassen die Betrachtenden sich der Beziehung zur eigenen Natur und dem eigenen Religionsverständnis bewusster werden.

«Seine oft großformatigen Bilder werden durch Zusammensetzen mehrerer Photographien in Leuchtkästen zu kraftvollen Neuordnungen der Welt. Starke und vitale Farben kennzeichnen die ebenso klaren wie auch entschieden einfachen Werke. Schönborn findet Symbolkraft und Schönheit in der radikalen Bejahung des Sichtbaren und macht eine dahinter liegende neue, lichtvolle Realität erfahrbar. (…) Der Künstler: Philipp Schönborn wurde 1943 in Prag geboren. Neben seiner Tätigkeit als gesuchter Fotograf von Installationen und Ausstellungen zeitgenössischer Kunst arbeitet er seit 1990 intensiv an seiner eigenen künstlerischen Vision. Er lebt in München.“ (Quelle: http://www.swiridoff.de/philipp-schonborn-licht)

In mehreren Gesprächen wurde die Idee entwickelt, die Orte Peterskapelle und die St. Karl Kirche mit Fotografien und Installationen zu bestücken, die den Zusammenhang von Natur und Religion, Landschaft und Licht, Bild und transzendenter Wirklichkeit in Zusammenhang setzen.

Damit sollen die Kirchenräume für Glaubensbilder und Naturerfahrungen geöffnet werden, wie sie in den beiden Hauptskulpturen «Flowers of the Holy Land» («Blumen aus dem Heiligen Land») – die Kreuz-Skulptur in der Peterskapelle - und «Petrus» - der mit Bergfotografien gestalteten Installation in der St. Karl Kirche - zum Ausdruck kommen.

Die Ausstellung will damit einen neuen und anderen Blick auf das Thema Landschaft werfen und sowohl die äussere, naturgegebene wie die innere «Seelenlandschaft» der Betrachtenden in Dialog bringen. Landschaft in Grösse und Detail werden mit biblischen Themen und christlichen Symbolen in Zusammenhang gebracht.

Vernissage 14.9. in der Peterskapelle mit Ansprachen und Apéro vor der Kirche, entsprechend am 23.11. die Finissage im St. Karl.
Während der Ausstellung Gottesdienste, Musikalische Darbietungen und Vorträge Eintritt gratis / Katalog

Kurator: Beat Gugger Gesamtverantwortung: Burghard Förster

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.