Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Agenda

Agenda

Gedanken zum Samstag der 6. Osterwoche

Samstag, 23. Mai 2020 Zuhause am PC

An dieser Stelle möchten wir Sie einladen, sich in die Lesungstexte des Tages hineinzuvertiefen. Wir geben Ihnen hier einen kurzen Gedanken und Anregungen für ein Gebet.

Die Lesungen des heutigen Tages finden sie hier
oder als PDF am Ende dieses Beitrags.

Zu den Lesungen die folgenden Gedanken von Winfried Bader.

Lesung: Apostelgeschichte 18,23-28

Da taucht einer auf, ganz von fremd. Er gehört noch nicht zu der Gemeinschaft derjenigen, die sich Christinnen nennen; er selbst ist noch nicht getauft, gehört noch einer anderen Religion, dem Judentum, an. Der Fremde kommt nach Ephesus, hat etwas vom „Weg des Herrn“ – das wäre das Christentum – gehört, und beginnt eifrig davon zu erzählen. Dabei macht er natürlich „dogmatische“ Fehler. Denn er weiss nur davon, dass Johannes taufte. Er hat noch keine Ahnung, dass auch Christinnen im Namen Jesu taufen.

Fremd, falsche Religion, inkorrekte Lehre – da gäbe es heute nur eines: Massregeln, wegschicken, mundtot machen, Redeverbot erteilen.

Ich wieder hole mich: Mit einer solchen Einstellung, wie man sie heute verbreitet in der Kirche findet, wäre die Kirche niemals entstanden. Denn es braucht die Engagierten, die von der Sache Faszinierend, die Verkünden und Lebendigkeit weitergeben, auch wenn es noch nicht ganz richtig ist. Aber was wäre überhaupt richtig?

Warum ging das damals und heute nicht mehr? Weil dieser Fremde, Apollos, damals auf zwei Frauen traf, Priszilla und Aquila, die in ihrer Gemeinde etwas zu sagen hatten. Sie nahmen sich des Apollos auf mütterliche Art an, Fehler verziehend und das Gute unterstützend.

Unsere Kirche heute hat also doch noch eine Chance: Es gibt genug Frauen – man muss sie nur in die Verantwortung lassen.

Segen

Gott,
segne uns mit Menschen,
die von dir wissen.
Gott,
segne uns mit Menschen,
die dich erfahren haben.
Gott,
segne uns mit Menschen,
die dich bezeugen.
Gott,
segne uns mit Menschen,
die uns den Weg zu dir öffnen
Amen.

 

Weitere Informationen

Anmeldeschluss

Samstag, 23. Mai 2020 , Wer gerne mit dem Pfarreiseelsorger Winfried Bader über die Tageslesungen in ein (schriftliches) Gespräch kommen will, kann seine Gedanken gerne hier an ihn richten.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.