• Migration Integration 2
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Bereiche  /  Migration und Integration  /  Schaufenster

Schaufenster

Die Islamische Gemeinde Luzern (IGL) - im Bild deren Präsident Yusuf Sabadia - distanziert sich von provokativen Aktivitäten.

Stellungnahmen der Religionsgemeinschaften nach Begegnungstreffen

25. November 2014 Von: Daniel Lay

An ihrem traditionellen Begegungstreffen begrüssten die Luzerner Religionsgemeinschaften die Stellungnahme der Islamischen Gemeinde Luzern, mit der diese sich von provokativen Aktivitäten distanziert und ausdrücklich für ein friedliches Zusammenleben einsetzt.

Am traditionellen Begegnungstreffen der Luzerner Religionsgemeinschaften nahmen rund 20 Vertreterinnen und Vertreter der Landeskirchen, der Hindu-tamilischen Gemeinde, der Islamischen Gemeinde Luzern (IGL) und der Baha’i-Gemeinde teil. Das Treffen wurde von den aktuellen Ereignissen rund um den Dreh des «Islam-Videos» und um die Auftritte von Herrn Blancho überschattet.

Als Reaktion auf das Video und die Auftritte begrüssten die Teilnehmenden die Stellungnahme von Yusuf Sabadia im Namen der Islamischen Gemeinde Luzern und unterstützen diese ausdrücklich.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.