Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Ministranten St. Paul  /  Schaufenster

Schaufenster

bunte Minis auf der Allmend

Ein Minifest zum Abheben

14. September 2017 Von: Luzia Röllin

Am vergangenen Wochenende fand auf der Luzerner Allmend das 7. Minifest statt. Unter den rund 8'000 Minis waren auch einige Ministrantinnen und Ministranten der Pfarrei St. Paul.

Kurz nach halb zehn Uhr nahmen die Minis der Pauluskirche den kurzen Weg auf die Allmend unter die Füsse. Noch nie hatten die sechs Mädchen und drei Jungen an einem Minifest teilgenommen. Sie konnten sich überhaupt nicht vorstellen, was sie an diesem Tag erwarten würde.

Nach der gemeinsamen Eröffnungsfeier um 10 Uhr, verteilte sich die grosse Minischar auf der Allmend, in den Hallen der Messe Luzern und dem Hubelmatt Schulareal. Ob Minifussball oder Airball spielen, Buttons kreieren oder Luftballons zerplatzen, sich als Gladiatoren bekämpfen oder gemeinsam auf dem Trampolin hüpfen, das Fest bot Spiel und Spass pur und liess die Minis vom St. Paul so richtig abheben.

Kurz vor 17 Uhr schauten neun müde aber glückliche Gesichter beim abschliessenden Ballonfeuerwerk bereits schon in die Zukunft des nächsten Minifestes. Ihnen war klar, dass die Minis vom St. Paul auch in drei Jahren wieder mit dabei sein werden.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.