Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfingstklänge  /  Schaufenster

Schaufenster

Pfingstklänge 2015

25. Mai 2015 Von: Ingrid Bruderhofer

Am Pfingstwochenende liessen sich zahlreiche Menschen in der Pfarrei St. Johannes von Musik und Wort beflügeln und begeistern.

Die Heilige Geistkraft wirkt auch durch die Musik. Dies wurde erfahrbar am Samstagabend im Innenhof unserer Kirche. Ab 17.00 Uhr traten auf der Bühne im Stundenrhythmus Musiker und Musikerinnen verschiedenster Stilrichtungen auf. Ophelia's Iron Vest gelang es mit Country-Musik von Anfang an eine gute Stimmung zu schaffen. Die junge und erfrischende Cynthia Nikschas und ihre Rockband begeisterten das Publikum mit frechen, tiefgründigen Texten und rockigen Klängen. Bei Dominik Planggers nachdenklichen und poetischen Balladen, begleitet von seiner Gitarre und von Claudia Fenzl auf der Geige, herrschte eine aufmerksame, andächtige Stille im Innenhof.

Zwischen den Konzerten konnten sich alle Gäste mit Getränken und leckerem Döner stärken. Der Crew unter der Leitung von Werner Winkler und den Leiterinnen und Leitern von Blauring, Jungwacht und Pfadi ein herzliches Dankeschön für den perfekten Service! 

Um 21.00 Uhr trat in der Kirche die Mezzosopranistin Angelika Kirchschlager zusammen mit dem Spring String Quartet auf. Sie schenkten dem Publikum mit Bach-Chorälen und bekannten Liedern verschiedener Komponisten eine besinnliche Stunde unter einem Himmel voller Pfingsttauben. In den letzten Wochen wurden 1400 Origami-Tauben von vielen fleissigen Händen gefaltet, die nun durch unseren Kirchenraum fliegen und die Besucher und Besucherinnen beflügeln und begeistern wollen. 

"Lass dich beflügeln" so hiess das Thema der liturgischen Matinée am Sonntag. Sie wurde gestaltet von Alois Metz zusammen mit den Musikern und Musikerinnen Angelika Kirchschlager, dem Spring String Quartet, Cynthia mit ihrer Rockband und Dominik Plangger mit Claudia Fenzl. Diese Feier lebte von der Musik, die eine besinnliche und dichte Atmosphäre schuf und von bewegenden, persönlichen Statements einiger Menschen aus dem Quartier zu der Frage, was sie beflügelt.

Eine geistreiche liturgische Feier, die viele Menschen begeisterte und beflügelte!

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.