Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Home

Home

Planet A – es gibt keinen Planeten B: Ein Zeichen setzen für den Planeten

Für die Bewahrung der Schöpfung braucht es das Engagement von uns allen. Ein schwungvolles Video soll eine breite Mitwirkung für unseren Planeten auslösen und vieles in Bewegung bringen: Tanzen Sie mit beim Flashmob oder verbreiten Sie das Video in Ihrem Netz.

Im Quartier Garten Michael und im Beeri-Garte im St. Anton wächst unser lokales Engagement für unseren Planeten: die Erde. Diese handfesten Initiativen und «Planet A» sind getragen von den Pfarreien St. Anton • St. Michael. Denn nachhaltiges und ökologisches Engagement ist ein Kernanliegen der Katholischen Kirche Stadt Luzern. Sie hat das Öko-Label «Grüner Güggel» und ein Schöpfungs-Leitbild als Kompass für ihr Handeln eingeführt. Unser einzigartiger Planet soll für uns und unsere Kinder lebenswert und wunderbar bleiben. Das ist aber nur möglich, wenn sich möglichst viele engagieren und sich für unseren Planeten A bewegen.

Schwungvolles Video regt zur Bewegung an

Mitte Mai entsteht in Zusammenarbeit mit der Video-Produktionsfirma «Gangoluegge» ein energiegeladenes, mitreissendes Video mit Flashmob und Song/Rap/Gospel, das dazu anregen will, selbst zur Bewahrung der Schöpfung beizutragen. Freuen Sie sich auf:

  • Kinder-und Jugendchor St. Anton • St. Michael: Unter der Leitung von Thomas Walpen singt der stadtbekannte Chor zwei passende Songs von Sina und Bligg feat. Mark Sway, wobei der Text des Sina-Songs von Kindern und Jugendlichen stammt (Text-Version der Kinder und Jugendlichen, Soundfile).
  • Band: Patrick Knüsel (g), John Wolf Brennan (p), Mario Ineichen (b) & Florian Hoesl (dr). geben der Performance noch mehr Drive und Ausstrahlung.
  • Flashmob: Menschen aller Generationen bewegen sich für unseren Planeten und die Schöpfung: Move for the Planet!
  • Gärtner*innen vom Quartier Garten Michael bauen und bepflanzen ein Kräuterbeet in Form eines A. Davon können Quartierbewohner*innen laufend Kräuter ernten.
  • Bunte Fahnen, gestaltet von Engagierten vom Quartier Garten Michael, der Mecheler Pfadi und vom Kinder- und Jugendchor.

Freuen Sie sich auf einen schwungvollen und mitreissenden Pfingstgruss!

Projektgruppe:
John Wolf Brennan, Fabienne Eichmann,
Jeannine Felder, Roman Förster,
Silvan Ineichen, Ruth Wallimann,
Thomas Walpen,
Mariola Bachmann,
Regula Hasler (Projektleitung)

Projektgruppe (alle, ausser zwei Personen)
Projektgruppe (alle, ausser zwei Personen)

Impressionen vom Drehtag mit «Gangoluege»

 

Impressionen von der Probe zum Tanz/Flashmob

 

Impressionen von den Aufnahmen im Tonstudio

 

Impressionen von der Pflanz-Installation Kräuterbeet in A-Form

 

Impressionen vom Fahnenmalen

 

Zurück zur Übersicht

Danke den 46 Mitwirkenden aus allen Generationen fürs Tanzen am Videodreh.
Wer auch sonst mit uns tanzen möchte: Wir tanzen (fast) jeden Montag im St. Michael. Näheres siehe Flyer:

Kontakt

Regula Hasler

Quartierarbeiterin, Projektleitung

Telefon: 041 229 91 21

Planet A auf Instagram

Infos zum Projekt «Planet A – Es gibt keinen Planeten B» gibt's nun auch auf Instagram.

Spenden-Aktion

Als weitere Möglichkeit, sich für den Planeten Erde zu engagieren, empfehlen wir eine Spende an eines der folgenden Projekte:

Ein Projekt von:

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.