• banner_RU-ERG_module_buchen
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Religionsunterricht  /  Module

Agenda

Schlacht bei Kappel - Religionskrieg und Religionsfrieden

Donnerstag, 28. Mai 2020 - 31. Dezember 2021 Kirche Kappel am Albis

1529 und 1531 fanden im Rahmen der Ausbreitung der Reformation in der Schweiz die beiden Kappeler Kriege statt. Der Reformator Huldrych Zwingli war in diesen Auseinandersetzungen die prägende Figur, sowohl in seiner Grösse wie auch in seiner Tragik. Auf dem Schlachtfeld nahe bei Kappel sieht man auch nach Baar hinunter, wo im Weiler Deinikon der zweite Kappeler Landfriede geschlossen wurde. Hier wurde das erste Konzept eidgenössischer Religionsfreiheit entworfen.

ERG 3.2 Rolle und Wirkung von Religionen

Ort: Kirche Kappel am Albis
Zeitrahmen: 2 Lektionen (exklusiv Fahrzeit 40 Min./Strecke)

Ziele

     

  • Die SuS lernen Teile der Reformationsgeschichte kennen.
  • Sie sehen das Schlachtfeld bei Kappel und erfahren, wie und warum der Religionskrieg stattgefunden hat.
  • Sie lernen, dass die Geschichte der Konfessionen mit der Geschichte des schweizerischen Föderalismus sowie der religiösen Toleranz eng verbunden ist.
  •  

Kontakt

Anmeldeformular

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.