Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Peterskapelle  /  Schaufenster

Schaufenster

Bischof Felix Gmür salbt den neuen Altar.

Peterskapelle feierlich wiedereröffnet

7. Dezember 2018 Von: Urban Schwegler

An Maria Empfängnis wurde die Peterskapelle in der Luzerner Altstadt nach über einjähriger Bauzeit wiedereröffnet. In einem festlichen Gottesdienst weihte Bischof Felix Gmür den neuen Altar.

Schon die zahlreich erschienenen Fahnendelegationen zeigten die Verbundenheit der Luzernerinnen und Luzerner mit der Peterskapelle. Vom Artillerieverein, über die Missione Cattolica di Lingua Italiana bis hin zur Gruppe "Schweigen für den Frieden". Alle sind gekommen, um bei der Wiedereröffnung mit dabei zu sein. Die neuen, mobilen Bänke in der innen neugestalteten Kapelle vermochten die Mitfeiernden nicht zu fassen, so dass Bischof Felix Gmür und die Konzelebranten Hansruedi Kleiber und Don Mimmo Basile sich einen Weg durch die im hinteren Teil Stehenden bahnen mussten. Empfangen wurden sie von den Klängen der Capella der Hofkirche unter der Leitung von Ludwig Wicki sowie der Stimmimprovisatorin Isa Wiss.

Ein Haus für möglichst viele

In seiner Predigt bezog sich Bischof Felix auf die Worte der Lesung aus dem ersten Korintherbrief. Dort heisst es: "Der Tempel Gottes ist heilig - und das seid ihr." Der Bischof betonte, eine Kirche sei ein Haus für alle Menschen. Deshalb sei auch die Peterskapelle in einer Weise gestaltet, dass "möglichst viele Menschen sich hier versammeln" sollen.

Tatsächlich soll hier ein Ort entstehen, wo nebst Gebet und Gottesdienst vielfältige weitere Arten des Feierns, der Begegnung und des Austauschs verschiedenster Gruppen möglich werden.

Neuer Altar gesalbt

Zur neuen Ausstattung der Kapelle gehört auch ein neuer Altar. Der gestaltende Künstler Christian Kathriner, der den Innenraum zusammen mit den Architekten Reto und Daniel Durrer erneuert hat, legte die Reliquien verschiedener Heiliger in eine Öffnung auf der Altarhinterseite. Anschliessend salbte Bischof Felix den Altar mit Chrisam.

Nach dem Gottesdienst stiess die froh gestimmte Festgemeinde in und vor der Kapelle auf die gelungene Erneuerung dieser ältesten und für Luzern seit langem so bedeutenden Kapelle an.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.