• NEU-peterskapelle-banner_01
  • NEU-peterskapelle-banner_02
  • NEU-peterskapelle-banner_03
  • NEU-peterskapelle-banner_04
  • NEU-peterskapelle-banner_05
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  Peterskapelle  /  Schaufenster

Schaufenster

«Am Anfang ist die Linie»

9. Januar 2020

Die Peterskapelle bleibt zu «Lilu», dem Lichtfestival Luzern, abends bis 22 Uhr offen. So bleibt genug Zeit, um die Lichinstallation «Am Anfang ist die Linie» zu betrachten.

Gemeinsam mit Marco Schmid vom Team Peterskapelle haben Studierende der Luzerner Hochschulen Design & Kunst sowie Musik ein audiovisuelles Erlebnis kreiert, das die imposante Emporenlandschaft der Peterskapelle allabendlich zu ungewohntem Leben erweckt. 

Unter dem Titel «Am Anfang ist die Linie» reflektiert die Installation ausgehend vom Grundprinzip «Linie» die Kapelle und ihre Welt - architektonisch, biblisch, historisch, visionär... 

Das Werk ist erstmals am Donnerstag, dem 9. Januar, ab etwa 18 Uhr zu erleben. Bis einschliesslich Sonntag, den 19. Januar, bleibt die Kapelle abends bis 22 Uhr geöffnet und lädt jeweils ab 18 Uhr zum betrachtenden Verweilen ein. Der Eintritt ist frei.

Livemusik am 16. Januar

Am Donnerstag, dem 16. Januar, gibt es abends zudem zwei Präsentationen mit Livemusik unter der Leitung von John Voirol - um 18 Uhr und um 18 Uhr 40, Dauer etwa 25 Minuten, Eintritt je zehn (ermässigt acht) Franken.

Weitere Informationen

www.lichtfestivalluzern.ch

Ungewohntes Raumkonzept

Vom 9. bis 19. Januar ändert sich auch das Raumkonzept der Peterskapelle. Die Bänke stehen «umgekehrt» - sie bieten freie Sicht auf die Empore. Die regulären Gottesdienste werden in dieser Zeit an einem temporären Altar gefeiert, der seine Aufstellung vor dem Taufstein findet. 

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.