• NEU-peterskapelle-banner_01
  • NEU-peterskapelle-banner_02
  • NEU-peterskapelle-banner_03
  • NEU-peterskapelle-banner_04
  • NEU-peterskapelle-banner_05
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  Peterskapelle  /  Schaufenster

Schaufenster

Den beliebten Kerzenstand der Kirchen wird es im Seuchenjahr 2020 nicht geben.

«Venite!» - oder das Gegenteil?

1. Dezember 2020 Von: Florian Flohr

Menschen einladen, sich zu treffen: Das ist in Zeiten einer Pandemie nur sehr eingeschränkt möglich. Deshalb muss das Motto des Internationalen Weihnachtsforums «Venite» neu gedeutet werden.

In den letzten sechzehn Jahren hat sich «Venite» als multikultureller Weihnachtstreffpunkt auf dem Kapellplatz etabliert. Kulinarische und kulturelle Angebote luden zum Staunen und Geniessen ein. Die Vielfalt von Traditionen rund um das Fest der Menschlichkeit lockte jeweils eine grosse Anzahl von Menschen auf den Platz und in die Kapelle. 

Sinn in Frage gestellt ...

Wenn die Verantwortlichen aus Medizin und Politik wegen der Seuche dazu aufrufen, «weniger Menschen zu treffen», erscheint «Venite» (lateinisch für: «kommt», «kommt her») in Frage gestellt. Es müsste eher heissen: «Bleibt möglichst zu Hause und kommt nicht.» 

... neu verstehen ...

Die offizielle Empfehlung lautet: «Wägen Sie bewusst ab, mit welcher Person Sie wann persönlichen Kontakt haben.» Dies weist in eine Richtung, die gerade im Advent und an Weihnachten durchaus Sinn ergibt. Statt mich einfach ins vorweihnachtliche Getümmel zu stürzen und mit möglichst vielen Menschen zu feiern, bin ich zu einer bewussten Auswahl herausgefordert. Wer ist mir wirklich wichtig? Oder: Wer sollte mir wichtig werden? 

... und schließlich abgesagt!

So mussten auch die sehr vorsichtigen Planungen für die diesjährige Ausgabe von «Venite» mit dem beliebten ökumenischen Kerzenstand und kurzen Adventskonzerten zwischen dem 17. und 20. Dezember nun schließlich doch ad acta gelegt werden. 

Besuchen Sie stattdessen individuell unser Krippenkabinett mit Krippen verschiedenster Herkunft im Studiolo im hinteren Bereich der Kapelle oder das virtuelle Krippenerlebnis «Wir sind Krippe» vor dem Hauptaltar bzw. im Internet. Und eine Kerze anzünden können Sie selbstverständlich auch!

Seien wir gespannt, was nächstes Jahr möglich sein wird!

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.