• Peterskapelle
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  Peterskapelle  /  Über uns  /  Musik

Musik

Musik in der Peterskapelle

Zum Team der Peterskapelle gehört zwar keine feste Stelle für Kirchenmusik - aber es gibt einen Stamm junger Musikerinnen und Musiker, die in besonderen Gottesdiensten und vor allem alltäglich im Mittagsimpuls «zwölfnachzwölf» der Peterskapelle eine ganz eigene Stimme geben. Mal klassisch, mal jazzig. 

Einige von ihnen stellen wir hier vor. 

Christoph Blum | *1990 | pfl 

«Eigentlich singe ich am liebsten - Volksmusik aus aller Welt, wenn's geht. Ausgebildet bin ich zwar in klassischer Panflöte, aber trotz erstaunlichen Klangreichtums kann dieses Instrument die emotionale Direktheit des Gesangs nicht immer erreichen.

Und da mir beim Musizieren das Geschichtenerzählen so wichtig ist, verzichte ich selten auf die Stimme. Leider kann ich aber nicht gleichzeitig Panflöte spielen und singen, daher weiche ich mit zunehmender Begeisterung auf den Kontrabass oder das Akkordeon aus, auf welchen ich mich selbst begleite.

Im «zwölfnachzwölf» präsentiere ich vor allem Volksmusik aus Europa und besonders Rumänien, mit gelegentlichen Ausflügen in die höfische Musik des Mittelalters.

Aufgewachsen bin ich in Obwalden, habe in Luzern und Rotterdam klassische Komposition und Panflöte studiert und beschäftige mich zurzeit vorrangig mit Volksmusik, experimenteller Musik und Improvisation, sowie dem Theater.» 

soundcloud.com/christophblum

Antonia Gasser | *1991 | voc 

ist in den verschiedensten Bereichen musikalisch aktiv. Sei es als Chorleiterin, Stimmbildungslehrperson, als Sängerin (zum Beispiel mit der Formation «Stimmmig») oder als Komponistin und Arrangeurin in verschiedenen Projekten.

Aktuell studiert sie im Bachelor Jazz vokal in Luzern und ist immer mal wieder auch bei «zwölfnachzwölf» zu hören. 

www.antoniagasser.com 

Nikola Jan Gross | *1993 | sax

«Ich mag frei improvisierte Musik, Hindustani, Nik Bärtsch, Swans, das Trio Heinz Herbert. Ich spiele gerne solo, mag aber auch grosse Kombinationen. Mich interessiert die Mischung mehrerer Klänge und Rhythmen zusammen und momentan beschäftige ich mich gerade mit der Aufgabe der Musik in der Gesellschaft.» 

Noëmi Jufer | *1994 | voc 

absolviert den Master of Arts in Musikpädagogik mit Hauptfach Jazzgesang und Nebenfach Chorleitung. Sie arbeitet als Sängerin, Chorleiterin, unterrichtet Gesang und ist hin und wieder als Kirchenmusikerin tätig. Es ist ihre Leidenschaft, im Kirchenraum Musik zu machen und insbesondere Jazz und improvisierte Musik in die sakrale Akustik einzubetten und damit in einen Dialog mit den gesprochenen Texten zu kommen.  

Ein solcher Raum ist die Peterskapelle. Noëmi hat die Jazz-Reihe beim «zwölfnachzwölf» mitbegründet. 

Peter Leder | *1994 | git 

studiert an der HSLU Jazzgitarre und setzt sich nicht nur musikalisch mit Holz auseinander: Er ist ausgebildeter Zimmermann EFZ. 

Mirjam Scherrer | *1995 | sax 

spielt Saxophon und studiert im zweiten Jahr an der HSLU Musikpädagogik Jazz. In ihrer Freizeit geht sie schwimmen oder verbringt die Zeit gerne mit ihren Freunden. Seit einem Jahr macht sie bei «zwölfnachzwölf» mit und freut sich jedes Mal auf die tollen Mittagsinputs. 

Thibaud Thomas | *1993 | dr  

studiert Schlagzeug im ersten Masterjahr (Musikpädagogik Jazz) und bewegt sich musikalisch von Mundartpop über freie Improvisation bis hin zu Rock`n`Roll. Neben Auftritten und Unterrichten verdient er seine Brötchen als Fahrradkurier und begleitet gelegentlich Gottesdienste in Boll-Utzigen am Klavier. 

Nadia Zobrist | *1993 | sax

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.