• St.Anton 1
  • NEU-anton-banner_02
  • St.Anton 3
  • St. Michael 1
  • NEU-michael-banner_02
  • NEU-michael-banner_03
  • NEU-michael-banner_05
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Anton - St. Michael  /  Schaufenster

Schaufenster

Der Kinder- und Jugendchor St. Anton • St. Michael in Zeiten von Corona zum Quarantänechor.

Quarantänechor St. Anton • St. Michael

30. April 2020 Von: Fabienne Eichmann

Die aussergewöhnliche Lage während der Corona-Pandemie bringt auch schöne, kreative Ideen hervor: ein originelles Beispiel stammt vom Kinder- und Jugendchor St. Anton • St. Michael.

Chorproben, Konzerte und gemeinsame Anlässe sind zurzeit nicht möglich. Und doch gibt es neue, andere Chancen, die Menschen miteinander zu vernetzen:

Thomas Walpen, Leiter des Kinder- und Jugendchors St. Anton • St. Michael, machte unter dem Titel «Wir bauen einen Chor» einen Aufruf an die rund 113 Jugendlichen des Chors. Und so ging es dann auch: Die Kinder und Jugendlichen bekamen die Instrumentalversion eines Liedes und sangen zu Hause in ihrer Stimme mit. Die Aufnahmen sendeten sie zurück, und Silvan Ineichen schnitt die vielen Einzelstimmen zu einem gemeinsamen Lied zusammen.

Welle der Hoffnung

Der spontan gebildete «Quarantänechor» vertonte «Vois sur ton chemin» und «Tsché Tsché Kulé». Rund 60 Kinder und Jugendliche waren an diesem gelungenen Projekt beteiligt. Ein grosses Dankeschön an alle, die dabei mitgewirkt haben!

Der Quarantänechor setzt in diesen Tagen ein eindrückliches Zeichen: Gemeinsam ist vieles möglich! Es lohnt sich, immer wieder neue, kreative Wege zu suchen, um miteinander in Kontakt zu treten.
Viel Freude und Zuversicht beim Hören der beiden Lieder. In diesem Sinn: «Vois sur ton chemin» – «Sieh auf deinen Weg… und spüre mitten in der Nacht die Welle der Hoffnung.»

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.