Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Anton - St. Michael  /  Schaufenster

Schaufenster

„Stille Nacht“ und „Leise rieselt der Schnee“

25. Dezember 2020 Von: Edith Birbaumer

„Stille Nacht“ und „Leise rieselt der Schnee“: beides ist eingetroffen. An den beiden Weihnachtstagen haben viele Menschen unsere Kirchen St. Anton und St. Michael aufgesucht. Sie fanden einen einladend gestalteten Raum mit verschiedenen Stationen zum Innehalten.

Zum Staunen gebracht haben in St. Michael beispielsweise die Wünsche, die wie Sternschnuppen am Himmel aufgeleuchtet sind.  Für einen Moment konnte man sich mit anderen Menschen und ihren Anliegen verbinden. Einige haben die Gelegenheit genutzt, ebenfalls ihren ganz persönlichen Weihnachtswunsch zu formulieren und „nach oben“ zu schicken.

In St. Anton überraschte die Weihnachtsgeschichte mit ihrer Lebendigkeit, die in Bildern projiziert wurde – dargestellt und gelesen von Sänger/innen des Kinder- und Jugendchors.  

Es war ein weitaus stillerer Heiligabend als in anderen Jahren, ohne Krippenspiele, ohne Gottesdienst. Aber wie heisst es im bekanntesten Lied so passend: Stille Nacht – Heilige Nacht. Stille, andächtiges Flüstern und bewusstes Ankommen vermittelten genau etwas von diesem Heiligen, das die Menschen zusammenbringt, immer wieder, weit über die Weihnachtstage hinaus.

Am Weihnachtstag dann wurden drei Gottesdienste mit Eucharistie gefeiert (mit Anmeldung). Auch die geschätzte „Weihnachten für alle“ war möglich: Eine warme Mahlzeit mit Dessert und dazu ein kleines Geschenk konnte über Mittag in Empfang und nach Hause genommen werden.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.