• St. Johannes 1
  • NEU-johannes_banner_07
  • St. Johannes 3
  • St. Johannes 4
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Johannes  /  Schaufenster

Schaufenster

Ostergruss aus der Pfarrei St. Johannes

8. April 2020 Von: Team St. Johannes

„Wie kann es dieses Jahr Ostern werden?“

Eine Frau aus unserer Pfarrei stellte vor zwei Wochen diese Frage.
Ostern wird es werden, aber vielleicht anders als wir es erwarten. Karfreitag und Ostern sind Lebensrealitäten. Sie zu entdecken, dazu braucht es wache Augen und offene Ohren:

Karfreitag – verletzlich und solidarisch

Die Zeit seit Mitte März erleben nicht wenige in unserer Gesellschaft als eine Art Karfreitag. Die Zeit scheint still zu stehen. Innenstädte wirken wie Wüsten. Das soziale Leben ist weitgehend zum Erliegen gekommen. Ohne körperliche Nähe ist wenig Halt da. Finanzielle Ängste, Ungewissheit und Einsamkeit verstärken das Gefühl der Verletzlichkeit.

Menschen spüren ihre Grenzen, doch gleichzeitig ist auch eine ungeahnte Solidarität erlebbar untereinander, gerade auch in unserem Quartier und in den Häusern. Jung und Alt bilden gemeinsam ein tragendes Netzwerk. In diesem konkreten Ineinander von Leid und Solidarität kann das Geheimnis vom Karfreitag entdeckt werden. Am Kreuz zeigt sich Gott als wahrer Mensch, zugleich verletzlich und solidarisch mit uns Menschen.

Osterfreude – unzerstörbar und nachhaltig

Eine grosse und befreiende Freude - wie an Ostern - wird es für viele sein, sobald der Bundesrat die Einschränkungen weitgehend aufhebt. Weil wir dann erleben werden, dass wir das Gröbste gemeinsam überstanden haben und das Leben wieder aufblühen kann – hoffentlich anders als bisher.

Ob es wirklich anders weiter geht, hängt auch davon ab, ob wir genügend innere Freiräume und Ressourcen haben für die wesentlichen Fragen dieser Krise:

- Wer bin ich? Wer sind wir?
- Was ist mir/uns wirklich wichtig?
- Was ist mein/unser Beitrag zum fragilen „System Erde“?

An Ostern feiern wir mit unzerstörbarer und nachhaltiger Freude den Sieg des Lebens über den Tod. Wir wollen dies nicht nur glauben, sondern auch zusammen bewirken im Kleinen und im Grossen.

Wir wünschen Ihnen besinnliche Kartage und ein neues Entfachen des Osterfeuers - das in Ihnen brennt. Wir freuen uns, Sie bald wiederzusehen.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.