• St. Johannes 1
  • St. Johannes 2
  • St. Johannes 3
  • St. Johannes 4
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Johannes  /  Schaufenster

Schaufenster

Arno Gruen, Konstantin Wecker, Eugen Drewermann und Alois Metz

Aufruf zu mehr Menschlichkeit

19. März 2015 Von: Alois Metz

Alois Metz hat zu einem Abend unter dem Titel «Mehr Mut zur Menschlichkeit» eingeladen. Über 500 Menschen sind diesem Aufruf in die Luzerner Johanneskirche gefolgt.

Edwin Küttel hat mit seiner Oboe den Abend zart und fein eröffnet. Trotz seines hohen Alters und seinem gesundheitlich fragilen Zustand hat es sich Arno Gruen nicht nehmen lassen, die Besucher mit seinem Impuls zu  überzeugen, wie wichtig Empathie ist, die es aber in unserem System von Profit und verabsolutiertem Leistungsdenken sehr schwer hat. Mehr Menschlichkeit bedeutet, unser System von Grund auf zu ändern.

Die jesuanische Wehrlosigkeit und die Kraft der Religionen können uns aus dem teuflischen Kreislauf der barbarischen Kriegstreiberei herausholen. Mit unserem eigenen Gewissen und gerufen zur menschlichen Freiheit können wir der Menschlichkeit einen Weg bereiten, so im Impuls von Eugen Drewermann.

Trotz der vielen kriegerischen Auseinandersetzungen hat Konstantin Wecker das Vertrauen an die Menschlichkeit nie verloren. Ihm hilft Poesie und Musik. Der Mensch braucht die Kunst. Am Flügel hat er dies mit Leidenschaft bewiesen und dem Publikum Mut zu gespielt.

Interview mit Alois Metz

In einem Interview mit dem Journalisten Herbert Fischer erklärt Alois Metz auf dem Portal lu-wahlen.ch, warum er drei so hochkarätige Persönlichkeiten einlud und warum er als Pfarreileiter im Luzerner Würzenbach-Quartier aufhört. Hier geht es zum Interview mit Alois Metz.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.