• St. Karl 1
  • St. Karl 2
  • St. Karl 3
  • St. Karl 4
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Karl  /  Schaufenster

Schaufenster

Der Alpsegen - eine urschweizerische Tradition. Für einmal wird der Alpsegen auch auf Stadtboden erteilt. Foto: Gregor Gander; www.aufsehen.ch

Alpsegen am Wasser

26. August 2018 Von: Armin Huber

Herzliche Einladung zur Begegnung am Wasser mit Alpsegen, Alphorn, Apéro und Älplermagronen am Mittwoch, 5. September auf der Kirchenterrasse.

Im Rahmen des Pfarrei-Mottos „St. Karl am Wasser im Fluss“ wird ein weiterer spannender Abend organisiert. Dabei dreht sich alles um traditionelle und tragende Werte der Schweiz.

 Alpsegen

Seit Jahrhunderten rufen die Sennen den Alpsegen in unseren Bergen. Fabian Hurschler von der Gerschnialp in Engelberg ist einer der Jüngsten von ihnen. Es freut uns sehr, dass er sich spontan bereit erklärt hat, seinen Alpsegen auf unserer Kirchenterrasse zu rufen. Er wird den Anwesenden zudem Spannendes über dieses Brauchtum erzählen und auch auf den Inhalt seines Textes eingehen. Gerne beantwortet er auch Fragen aus dem Publikum.

Alphorn und Gesang

Das Alphorntrio „Alphornfrönde vom Pilatus“ mit Christoph Aerni, Fredy Kaspar  und Erwin Rüedi aus unserem Pfarreigebiet unterhalten die Gäste mit heimatlichen Alphornklängen und bringen etwas Bergwelt an die Reuss. Zwischendurch werden gemeinsam einige wohlbekannte traditionelle Berglieder gesungen.

Älplermagronen

Erfreulicherweise hat sich Leiter und Leiterinnen der Pfadi Reuss bereit erklärt, an diesem Anlass mitzumachen. Sie beweisen ihre Kochkünste und verwöhnen die Gäste mit feinen Älplermagronen. Selbstverständlich ist das Pfarreiteam auch für verschiedene Getränke besorgt.

Willkommen auf der Terrasse!

Sie sind herzlich eingeladen, an diesem speziellen Anlass kostenlos (mit Kollekte) teilzunehmen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.  Nebst den verschiedenen Darbietungen bleibt genügend Zeit für spannende Begegnungen und Gespräche. Das Pfarreiteam freut sich auf Sie!

Mittwoch, 5. September von 18.30 – 20.30 Uhr auf der Kirchenterrasse

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.