• Franziskaner 1
  • Franziskaner 2
  • NEU-maria-banner_02
  • Franziskaner 4
  • Franziskaner 5
  • NEU-maria-banner_06
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Maria zu Franziskanern  /  Schaufenster

Schaufenster

Judith Kaufmann, Verlegerin edition bücherlese. Foto: Winfried Bader

Gebucht

16. September 2020 Von: Winfried Bader

Judith Kaufmann, die Verlegerin des Luzerner Verlags edition bücherlese weihte am Mittwoch, 16. September zwanzig Zuhörer*innen bei den Porträtgesprächen der KAB in die Geheimnisse und Hintergründe des Verlagswesens ein.

Als Quereinsteigerin hat Judith Kaufmann aus Freude an den Büchern vor ca. 10 Jahren zuerst in Hitzkirch, heute in Luzern, den Verlag edition bücherlese gegründet. Bellitristik von schweizerischen Autorinnen und Autoren zu verbreiten ist die Idee dieses Verlags.

Von der Idee zum Buch

Von der Idee eines Autors oder einer Autorin, dem ersten Manuskript bis zum Buch, dass die Leser*innen aus dem Regal der Buchhandlung kaufen können ist es ein weiter Weg. Spannend erzählte Judith Kaufmann die vielen Schritte, die ein Buch im Verlag durchläuft: Prüfung des Manuskripts, Lektorieren, d.h. inhaltlich und sprachlich überprüfen und verbessern, die Gestaltung des Covers, die Auswahl der Ausstattung, der Satz, das Korrigieren und schliesslich Drucken, Binden und Ausliefern.

Wer kennt das Buch

Wohl die wichtigste Aufgabe des Verlags ist dann, das Buch bekannt zu machen. Das beginnt mit den halbjährlichen Vorschauen. Dann gibt es gezielte Werbung in Zeitschriften. Das Beste ist, natürlich auch die Autor*innen bekannt zu machen, über Lesungen und Rezensionen. Ohne das hat auch das beste Buch keine Chance gekauft zu werden.

Nach diesen spannenden Einsichten, die Renata Capol aus dem Vorstand der KAB durch die Planung dieser Porträtgespräche den Zuhörer*innen bescherte, geht es am Donnerstag 24. September weiter mit der Autorin Theres Roth-Hunkeler.

Winfried Bader

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.