• Franziskaner 1
  • Franziskaner 2
  • NEU-maria-banner_02
  • Franziskaner 4
  • Franziskaner 5
  • NEU-maria-banner_06
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Maria zu Franziskanern  /  Schaufenster

Schaufenster

KAB unterwegs

15. Oktober 2021 Von: Winfried Bader

Fast vierzig Mitglieder der KAB und ihre Gäste waren am Donnerstag, 14. Okt 21, unterwegs zu ihrem Tagesausflug ins Kloster Rheinau.

Der Aargau empfing die 40-köpfige Reisegruppe mit dem typischen herbstlichen Nebel. Umso herzlicher hiess dann das schöne Städtchen Baden alle Willkommen. Kaffee und Gipfeli zur Stärkung direkt unterm Zytturm und die einladende Fussgängerzone liessen den Nebel zur Nebensache werden.

Wenn der Rhein verkehrt fliesst

Auf dem Weg Richtung Rhein liess der Nebel nach. Zweimal ging es dann über den Rhein hin und her bis zu der Stelle, wo er „verkehrt herum“ fliesst: Denn statt von Osten nach Westen, wie es die Hauptrichtung des Rheins ist auf seinem Weg vom Bodensee nach Basel hinab, fliesst er durch einen grossen Mäander für eine kurze Strecke Richtung Osten. Dort ist Mitten im Rhein eine Insel, die so ausgerichtet ist, dass man darauf eine geostete Kirche errichten konnte. So wurde dort  im 8. Jhd. das Kloster Rheinau gegründet, das im 9. Jhd. durch den Schottenmönch Fintan belebt und beseelt wurde und so dann zu Bedeutung kam.

Staunen über Details

Mit viel Liebe und Sachkenntnis erklärte die dortige Sakristanin der Luzerner Gruppe die Schätze ihrer Kirche: Kunstvoll verzierte Reliquien, die zwanzig Gewänder der Madonna, das musikalische Kleinod der Chororgel in barocker Stimmung, den Sarkophag des heiligen Fintan mit Szenen aus seinem Leben in Stein gemeisselt – all das war beeindruckend und löste grosses Staunen und Bewunderung aus.

Kulinarik und Spaziergänge

Ein wohlschmeckendes Mittagessen mit lokalem Wein war der Platz und die Zeit für gute Gespräche untereinander. Ein Zvieri- Halt mit Glace und einem kleinen Spaziergang in den Weinbergen von Stammheim war der Abschluss, dieser von den KAB-Vorstandmitgliedern Yvonne Lehmann und Renata Capol organisierten Tagesreise. So erreichte kurz nach sechs ein Reisecar voll glücklicher Menschen das Inseli, die diese gemeinsame Erfahrung nun wieder in unser Pfarreileben hineintragen.

Winfried Bader
Pfarrhelfer und
Präses der KAB

 

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.