• Franziskaner 1
  • Franziskaner 2
  • NEU-maria-banner_02
  • Franziskaner 4
  • Franziskaner 5
  • NEU-maria-banner_06
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Maria zu Franziskanern  /  Schaufenster

Schaufenster

Bibeln in vielen Sprachen und Versionen: Steht in ihnen das Wort Gottes? Ausschnitt aus der Bibelsammlung von Winfried Bader. Foto: Winfried Bader

«Sonntag des Wort Gottes»

28. Februar 2020 Von: Winfried Bader

Der «Sonntag des Wort Gottes», den Papst Franziskus im vergangenen September für den 26. Januar 2020 ausgerufen hatte, ist vorbei. Hat das «Wort Gottes» auch an den anderen Sonntagen Bedeutung?

«Die Bibel kann nicht nur einigen wenigen gehören, geschweige denn eine Sammlung von Büchern für wenige Auserwählte sein. Sie gehört vor allem dem Volk, das versammelt ist, um sie zu hören und sich in diesem Wort selbst zu erkennen.» So schreibt der Papst in seinem Motu proprio zur (Wieder-)Einführung des Bibelsonntags «Sonntag des Wort Gottes» und betont damit die zentrale Bedeutung, die das Hören auf das Wort Gottes in unseren Gottesdiensten hat.

Vier Bibeltexte jeden Sonntag

Die Liturgie sieht vor, dass in jedem sonntäglichen Gottesdienst vier Bibeltexte vorgetragen werden: Ein Abschnitt aus dem Ersten Testament, ein Psalm (meist gesungen), eine Lesung aus den Briefen des Neuen Testaments und ein Abschnitt aus den Evangelien. So ist jeder Sonntag «Tag des Wort Gottes»!

Verstehst du auch, was du liest?

Das Gelesene zu verstehen, das ist die Frage des Philippus an den äthiopischen Finanzminister in der Apostelgeschichte. Aber es ist ja nicht nur die Schwierigkeit beim Lesen – oder im Gottesdienst beim Hören –, den Text in seinem Inhalt zu erfassen. Die eigentliche Herausforderung ist, dies für sich in die eigene Gedankenwelt der Religion zu integrieren.

Zusammen Reden hilft weiter

«Es gibt ebenso viele Möglichkeiten, ein Wort zu deuten, wie Menschen, die es studieren. Gott hat sein Wort in so viele schöne Formen gekleidet, damit ein jeder von denen, die es untersuchen, das, was ihm gefällt, bedenke; und er hat in seinem Wort alle Schätze verborgen, auf dass ein jeder von uns, der darüber nachdenkt, von ihm bereichert wird» (nochmals der Papst).

In einem Bibelgespräch an den Donnerstagen in der Fastenzeit soll dieses Nachdenken in der Gemeinschaft angeregt werden. Es wird jeweils der Abschnitt aus dem Evangelium des kommenden Sonntags gemeinsam gelesen.

Herzliche Einladung an alle!

Winfried Bader  

Informationen zum nächsten Bibelkreis finden sie in der Agenda.

- Eine Besichtigung der Bibelsammlung,
- eine thematische Führung durch die Bibelsammlung, 
- oder ein 2-stündiges genussvolles und lehrreiches Event "Whisky&Bible"

auf Anfrage bei Winfried Bader.

Die Bildstrecke zeigt die Bibelsammlung von Winfried Bader.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.