• St. Paul 1
  • St. Paul 2
  • St. Paul 3
  • St. Paul 4
  • St. Paul 5
  • St. Paul 6
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Paul  /  Schaufenster

Schaufenster

Volltreffer - gemeinsames Erlebnis

Erlebnis Pilgern – ein Volltreffer

31. Oktober 2018 Von: Luzia Röllin

Eine muntere Schar Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen machte sich am Freitagabend, 27. Oktober 2018 pilgernd auf den Weg in den Flüeli Ranft. Dabei erlebten sie alles, was Pilgern in der Nacht und in der freien Natur bedeutet.

Lesen Sie, was Lara kurz nach dem Aufwärmen bei einem Glas Punsch über das Pilgern schrieb.

 „Wir trafen uns am Bahnhof Luzern um 20 Uhr beim Gleis 14. Weiter ging es mit dem Zug nach Stans und von dort mit dem Postauto nach Ennetmoos Rohren wo unsere Pilgerreise begann. Fünf bis sechs Stunden später waren wir erschöpft in der Turnhalle. Die Nachtruhe hat nicht lange gedauert, und wir schliefen genau viereinhalb Stunden. Noch müde sassen wir beim z’Morgenessen. Eine Wortgottesfeier in der Ranftkapelle beendete unsere PILGERREISE.“

 Viele positive Pilgererlebnisse

Die Jugendlichen erlebten zusammen mit den Religionslehrpersonen den Pilgerweg, die Natur und die Gegend in ihrer grossen Vielfalt. Die Bergwelt erschien im milden Mondschein noch viel imposanter und geheimnisvoller. Mit zunehmender Dauer lief man trotz Müdigkeit einfach nur noch weiter. Ein Jugendlicher brachte es auf den Punkt. „Mein Kopf kann schon gar nicht mehr denken, aber meine Beine können immer noch laufen.“

Am Samstagmorgen machte der Regen und die Kälte den Teilnehmenden zu schaffen. So war es noch beeindruckender zu sehen und zu hören, was die jungen Menschen in der Wortgottesfeier mit Naturmaterialien und mit Worten über das Erlebte ausdrückten. 

Das schöne Miteinander und das gegenseitige Unterstützen, liessen die Gruppe auf ihrem Pilgerweg zu einer grossen Einheit wachsen. Und das Erlebnis Pilgern wurde so zu einem Volltreffer.

Herzliches Vergelts‘ Gott

Ein grosses Dankeschön geht an dieser Stelle auch an die Gelateria Da Franco im Flüeli Ranft Dorf. Alle Pilgerinnen und Pilger durften hier den mitgebrachten Lunch bei einem wärmenden Getränk geniessen. Auch das gehört zur Pilgererfahrung; Menschen die mit einem „unterwegs“ sind, mitfühlen und entsprechend handeln.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.