• St. Paul 1
  • NEU-paul-banner_02
  • St. Paul 4
  • NEU-paul-banner_05
  • St. Paul 5
  • NEU-paul-banner_07
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Paul  /  Schaufenster

Schaufenster

Paulus wird geblendet, Relief beim Hauptportal der Pauluskirche

Gedanken zur Fastenzeit

17. Februar 2021 Von: Felicitas Ameling

Umkehr, Busse, Verzicht; alles Worte und Ideen, die wir mit der Fastenzeit verbinden.

Alles Konzepte, die uns in einem aktiven Leben treffen, in dem ich die Möglichkeit habe, umzukehren, zu überlegen, was mir aber auch anderen gut tut, wenn ich verzichte.

Die Fastenzeit ist eine Zeit des Unterwegsseins und der Aschermittwoch ist dann wohl der Starttag und Ostern das Ziel.

Wir wünschen Ihnen viel Ausdauer, wenig wenn und Aber und vor allem neue Erkenntnisse, die Sie aus dieser Zeit des Unterwegsseins, der Umkehr und des Neuanfangs ziehen.


Ohne wenn und aber  (Andrea Schwarz)

Wer sich auf den Weg macht
der wird ein bisschen einsamer
und der braucht
die Einsamkeit
um das zu finden
was wesentlich ist
der braucht
die Kargheit der Wüste
die Zeiten der Stille
das Dunkel der Nacht
um zu erfahren
was wirklich ist
wer sich auf den Weg macht
der braucht
das Suchen - die Mühe - das Fragen

... der geht los
weil er das Leben will
ohne wenn und aber

Aus: Heidi Rosenstock/Hanna Köhler, Gebetsmappe der Burg Altpernstein.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.