• St. Paul 1
  • St. Paul 2
  • St. Paul 3
  • St. Paul 4
  • St. Paul 5
  • St. Paul 6
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Paul  /  Schaufenster

Schaufenster

"Nach Hause kommen"

18. Dezember 2018 Von: Rafal Lupa

Weihnachten erinnert uns an die Kindheit und weckt in uns die Sehnsucht "Daheim zu sein".

Es gibt Lieder, die tief unter die Haut gehen. Für mich persönlich ist eines davon das Lied von Chris Rea - „Driving home for Christmas“ An diesem Lied komme ich in der Advents- und Weihnachtszeit kaum vorbei. Jedes Jahr vor Weihnachten berührt mich dieses Lied und ich frage mich warum? Vielleicht deswegen, weil ich mich mit dem Songtext gut identifizieren kann. Viele Erinnerungen aus der Kindheit tauchen auf, und meine Gedanken sind öfters als sonst bei meiner Familie in Polen.

Weihnachten ist ein Fest, das uns tief in unsere eigene Kindheit hineinführt und in uns die Sehnsucht weckt, daheim zu sein. Auch Chris Rea singt in seinem Lied davon, dass er zügig nach Hause kommen will – zu seiner Familie.

Da sein - Daheim sein

Weihnachten will man „nach Hause kommen“. Weihnachten will man mit der Familie verbringen. Es ist der Wunsch nach einem Ort der Geborgenheit ohne Vorhaltungen, ohne Leistungen. Einfach nur sein – da sein, daheim sein, so wie man eben ist. Maria, Josef, Jesuskind in der Krippe und die Engel stehen für diesen Ort. Hier ist man daheim. Hier kommt man wie man ist. Man muss nichts leisten, nichts beweisen, weder vor sich noch vor anderen, um zur Krippe zu kommen. Weihnachten lässt mich wie ich bin.

"…weil ich Mensch geworden bin"

An Weihnachten geht es um mich. Weihnachten sagt mir: Gott steckt in meiner Haut. Er kommt weder von oben herab, noch bin ich ihm egal. Er ist ganz einfach in mir. Weil er in und mit mir ist, deshalb bin ich mehr, als ich habe und aus mir mache, mehr als mein Werk.

An Weihnachten spricht Gott zu mir: Ich kenne Dich genau – weil ich Mensch geworden bin – mach dir doch nichts vor! Daheim bin ich, wo ich gekannt werde, so wie ich wirklich bin.

Ich wünsche Ihnen und Euch eine gnadenreiche Weihnachtszeit.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.