• St. Paul 1
  • St. Paul 2
  • St. Paul 3
  • St. Paul 4
  • St. Paul 5
  • St. Paul 6
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Paul  /  Schaufenster

Schaufenster

Blick in die Kristallkugel Foto: Christine Limmer, www.pfarrbriefservice.de

Perspektivenwechsel

24. Oktober 2018 Von: Stephan Kurpanik

In unserer Gesellschaft des schnellen Konsums lohnt es sich, zwischendurch einmal inne zu halten und zu schauen, was unser Leben reich und wertvoll macht

Im Herbst, wenn die Tage kürzer und kälter werden, bietet sich uns die Chance, unseren Blick stärker nach innen zu wenden. Dies eröffnet die Möglichkeit, kaum beachtete Schätze des Alltags, die uns geschenkt sind, neu zu entdecken.

Innehalten und schauen

Diese können beispielsweise das frische Hahnenwasser sein, welches in einer hervorragenden Qualität zur Verfügung steht, der reich gedeckte Tisch, das Überangebot an vielfältigen Waren in den Geschäften und dass wir in einem Land leben, in dem wir ohne Angst in Frieden leben und auf ein soziales Netz zurückgreifen können. Weitere hohe Güter sind eine Arbeitsstelle, die Familie und Freunde sowie eine Wohnung, in der wir leben dürfen. Viele kleine und grosse Dinge werden uns tagtäglich geschenkt. Sind wir uns dessen noch bewusst?

Die Sichtweise umkehren

Was aber wäre, wenn man das Leben einmal aus der umgekehrten Perspektive betrachtet? Wie würde dies ohne eine Arbeit oder ohne regelmässiges Einkommen aussehen? Was kann ich mir dann noch leisten? Wie gross wäre dann noch  die Anerkennung? Wie sähe mein Selbstwertgefühl aus?

Was wäre, wenn ich auf Grund von Krieg alles zurücklassen muss? Wenn ich in ein fremdes Land komme, in dem ich ohne Familie und Freunde auf mich allein gestellt bin und niemand meine Sprache spricht? Wie sähe mein Leben ohne ein festes Dach über dem Kopf aus? Wo fände ich dann Schutz, Geborgenheit und eine Heimat?

All diese Fragen zeigen auf, dass es sich lohnt, von Zeit zu Zeit einen Perspektivenwechsel zu vollziehen. Dadurch wird sichtbar, wie reich man von Gott beschenkt ist. Es gibt genug Gründe, täglich zu danken! Sei es für die Speisen bei Tisch oder für die schönen Momente des Tages. Ich wünsche Ihnen, dass auch Sie in Ihrem Alltag immer wieder entdecken, wie reich Sie beschenkt sind.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.