• St. Paul 1
  • NEU-paul-banner_02
  • St. Paul 4
  • NEU-paul-banner_05
  • St. Paul 5
  • NEU-paul-banner_07
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Paul  /  Schaufenster

Schaufenster

Bild: Peter Weidemann in pfarreibriefservice.de

Pfingstnovene: ent-flammende Zusagen Gottes

25. Mai 2020 Von: Claudia Corbino

Tag 4: Flamme-Glaubens-Segnens

Lesung Apg 19,2-5a

Paulus stieß in Ephesus auf einige Jünger und fragte sie: Habt ihr den Heiligen Geist empfangen, als ihr gläubig wurdet? Sie antworteten ihm: Wir haben noch nicht einmal ge- hört, dass es einen Heiligen Geist gibt. Sie ließen sich auf den Namen Jesu, des Herrn, taufen. Paulus legte ihnen die Hände auf und der Heilige Geist kam auf sie herab.

Gedanken zum Tag

In Gott sind der Vater und der Sohn und der Heilige Geist untrennbare Gemeinschaft. In der Taufe werden wir in diese Gemeinschaft, in diese Liebe, aufgenommen.
Wir werden auf seinen Namen getauft – mit Wasser und dem Heiligen Geist. Wir werden gesalbt und empfangen das Licht der Welt, das unser ganzes Leben erleuchtet.

Die Handauflegung als Segenszeichen und Segensgeste dürfen wir immer wieder erleben, sei es als Gesegnete oder als Segnende.
Diese Kraft Gottes tragen wir in die Welt und können so ein Segen für den Nächsten sein. Der Geist Gottes wohnt in uns und wirkt durch uns.

Persönliche Zeit

Halten Sie nun einige Atemzüge lang Stille und lassen Sie die Worte nachklingen. Nehmen Sie Gedanken und Bilder, die auftauchen wahr und legen Sie sie in Gottes Hände.
Vielleicht möchten Sie aus dem heraus auch jemandem eine Nachricht zukommen lassen.

Quelle: netzwerk-gottesdienst

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.