• St. Paul 1
  • NEU-paul-banner_02
  • St. Paul 4
  • NEU-paul-banner_05
  • St. Paul 5
  • NEU-paul-banner_07
Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Pfarreien & Standorte  /  St. Paul  /  Schaufenster

Schaufenster

Rosen schenken Freude. Foto: Felicitas Ameling

Rosen

24. März 2020 Von: Felicitas Ameling

Wie Sie bestimmt wissen, sollte am 22./23.3. der traditionelle Rosenverkauf von Fastenopfer und Brot für Alle stattfinden.

Da es aber dieses Jahr keine Gottesdienste am 4. Fastensonntag gab, waren 80.000 Rosen bestellt, konnten aber nicht verkauft werden. Was sollte mit ihnen gemacht werden?

Am Freitag haben Brot für Alle und Fastenopfer diese Blumen an Krankenhäuser, Alten- und Pflegheime verschenkt. Details dazu finden Sie hier.

Mit Rosen beschenkt

Heute habe ich einige Personen in einem Altenheim angerufen, da ich die Menschen dort ja nicht mehr besuchen kann. Eine Dame hat sich bei mir für die Blumen bedankt, die ihr die Kirche geschenkt hätte. Die Rose sei immer noch so schön wie am Freitag und sie hätte sehr viel Freude daran. Ob mein Hinweis, dass die Blumen vom Fastenopfer seien, angekommen ist, weiss ich nicht…aber der Freude über die Rose hätte es sicher keinen Abbruch getan.

Schön, dass Fastenopfer und Brot für Alle diesen Weg gewählt haben. Auch wenn jetzt durch den ausfallenden Verkauf keine Projekte im globalen Süden unterstützt werden können, haben die Blumen viel Freude, Nähe und Aufmerksamkeit den Menschen gespendet, die momentan stark betroffen von den Besuchseinschränkungen sind.

Vielleicht möchten auch Sie jemandem eine Blume vor die Tür stellen?

Sie können übrigens auch online eine Rose kaufen und damit für die Fastenopfer/Brot für Alle Projekte spenden – nicht nur in der Fastenzeit. Hier.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.