Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Agenda

Agenda

«Jesus und die Frauen»

Donnerstag, 04. Juni 2020 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr INTERNET, www.facebook.com/peterskapelleluzern

Vernissage zur Ausstellung mit 14 Bildtafeln und Texten von Gisèle Mengis

Vernissage (mit Gespräch mit der Künstlerin) - ausschliesslich im Livestream: Donnerstag, 4. Juni, 17h, unter facebook.com/peterskapelleluzern

Die Missbrauchsskandale in der katholischen Kirche haben die Luzerner Künstlerin Gisèle Mengis sehr getroffen – und eine Spurensuche an der Wurzel ausgelöst: Wie war das mit Jesus und den Frauen?

«Zarte Kinder an ihrer empfindlichsten Stelle, ihrem noch offenen Gefühl für den Körper und ihrer Zuneigung zu ihnen Nahestehenden für die eigenen Nöte zu gebrauchen»: dass dies in der Kirche «Brauch» war, hat Gisèle Mengis erschreckt. Aber sie ist nicht bei diesem Erschrecken stehengeblieben, sondern hat weitere Fragen gestellt.

«Und die Frauen? Wo sind sie geblieben? Warum findet man sie so selten im Zusammenhang mit kirchlichen Leitungsaufgaben? Haben sie doch als Katechetinnen, Religionslehrerinnen, Sozialarbeiterinnen und in vielen verantwortungsvollen Stellungen ihre Begabungen, ihr Wissen und ihre Charakterstärke bewiesen», betont die Künstlerin. Auf dem Weg des Nachdenkens und Nachspürens ist sie schliesslich an der Quelle des Christseins angekommen.

«Wem könnten wir unser Vertrauen schenken? Wie war das zwischen Jesus und den ihn begleitenden Frauen? Mit meinen Stiften und Collagen bin ich dem nachgegangen.» So sind 14 Bildtafeln mit Begleitbriefen entstanden, die zu weiteren Fragen einladen.

---

Gisèle Mengis (*1948) lebt und arbeitet in Luzern. Studium in Fribourg und als Späteinsteigerin an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern. Diplom und anschliessend drei Jahre Assistenz bei Dr. P. Stobbe sowie Post-Graduate-Kurs an der Universität Bern. Sie arbeitet für Kunstschulen und Galerien (Renée Ziegler) in Organisation und Durchführung von Weiterbildungen und Exkursionen im Bereich bildender Kunst, sowie im Bereich Kunstvermittlung im Kunstmuseum Luzern und in der Sammlung Rosengart.

---

Weitere Informationen

Veranstalter

Team Peterskapelle
Telefon: 041 229 90 50
E-Mail: peterskapelle@kathluzern.ch
Web: www.facebook.com/peterskapelleluzern

Kosten

keine

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.