Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Agenda

Agenda

«Tobit. Ein programmatischer Versuch über die Treue zum Menschen»

Mittwoch, 10. November 2021 18:30 Uhr Peterkspalle, Kapellplatz 1a | 6004 Luzern

Buchpräsentation mit dem Autor Stephan Wyss. Das biblische Buch Tobit wird in Gottesdiensten selten gelesen und auch sonst wenig beachtet. Stephan Wyss hat sich des besonderen Textes angenommen.

Er entdeckt darin ein «Programm» und mit diesem geht er der sehr aktuellen Frage nach religiösen Symbolen nach. Es geht darum, «ob das Symbol tatsächlich überlebt ist im Sinne, dass es den anhaltenden Bedürfnissen der Menschen nichts mehr zu sagen hätte. Ist dies der Fall, darf man es getrost ruhen lassen auf dem Friedhof der Religionswissenschaft. Wenn aber nicht, verdient es Sorgfalt und Pflege nicht nur als interessanter Gegenstand der Forschung und möglicherweise Bewunderung, sondern als Gegenstand buchstäblicher Erinnerung und Hilfe auf des Lebens Weg.» 

Wyss stösst im Buch Tobit auf eine menschliche Urfrage, die gerade in Zeiten von massenhafter Migration und grossen Fluchtbewegungen brennend wird. «Was will es bedeuten, dass der Mensch sich selbst treu bleiben oder diese Treue brechen kann?» 

Der Philosoph und Theologe erschliesst den alten Text sorgfältig und mit vielfältigen Bezügen, auch zur Kunstgeschichte. So wird Tobit lebendig als herausforderndes Programm mitten im Heute.

Über die Treue zum Menschen

Buchpräsentation zu «Tobit. Ein programmatischer Versuch über die Treue zum Menschen» (Edition Exodus 2021) mit dem Autor Stephan Wyss.

Mittwoch, 10. November, 18.30 Uhr

Eintritt frei, Zertifikatspflicht

Weitere Informationen

Veranstalter

Team Peterskapelle
Telefon: 041 229 90 50
E-Mail: peterskapelle@kathluzern.ch
Web: www.peterskapelle.ch

Bemerkungen

Für die Teilnahme besteht Zertifikatspflicht.

Kosten

Eintritt frei.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.