Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Schaufenster

Baustelle der Vielfalt

26. Oktober 2020 Von: Regula Hasler

Auf dem Südareal der Pfarrei St. Michael entstand Ende Oktober eine Trockenmauer. Dieses Projekt hat der Quartier Garten Michael in Zusammenarbeit dem städtischen Angebot "Luzern grünt" geschaffen.

Endlich war es soweit! Die von Corona im Frühling ausgebremsten  Trockenmauer-Kurse konnten stattfinden. Weil sich so viele Interessierte gemeldet hatten, wurde die von „Luzern grünt“ und dem Quartier Garten Michael angebotene Kurse doppelt geführt. Am Morgen waren es 20 Teilnehmende, am Nachmittag weitere 17, die sich mit Elan an die körperlich herausfordernde Arbeit machten. Gärtner Pius Inderbitzin (naturnahe Gärten) leitete das Angebot und motivierte die Teilnehmenden mit seinem fachlichen Knowhow und seinem grossen ökologischen Engagement. Er ist zudem Teil der Kerngruppe des Quartier Gartens Michael. Stärken konnte sich die engagierte Bautruppe mit einer feinen Gerstensuppe am Mittag. Die Kerngruppe vom Quartier Garten Michael und Nachbar*innen, die gerne ein Pflanzbeet pflegen wollen, haben sehnsüchtig auf diesen Tag gewartet. Denn die entstehenden Trockenmauern terrassieren einen Abhang und ermöglichen so, dass auf dem neuen Terrain rund zehn neue Pflanzbeete entstehen können. Zudem bieten Trockenmauern vielen seltenen Pflänzchen und Kleinlebewesen einen Lebensraum.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.