Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Schaufenster

Kinder und Jugendliche kaufen wegen des Coronavirus für Senioren ein.

Coronavirus: Wir helfen!

18. März 2020 Von: Daniel Lay

Der Coronavirus ist eine grosse Herausforderung für uns alle: Brauchen Sie Hilfe? Wollen Sie anderen helfen? Gruppierungen der Katholischen Kirche Stadt Luzern und von ihr unterstützte Organisationen bieten Unterstützung an.

Gruppierungen der Katholischen Kirche Stadt Luzern und Organisationen, welche von der Katholischen Kirche Stadt Luzern unterstützt werden, haben verschiedene Initiativen gestartet, um die Hilfe für jene zu organiserien, die durch das Coronavirus besonders gefährdet sind.

Jugend-Gruppierungen und -verbände

Für Kinder und Jugendliche sind die Einschränkungen durch den Coronavirus besonders gravierend: Obwohl sie nicht besonders stark vom Coronavirus betroffen sind, müssen sie mit vielen Einschränkungen leben, um das Virus einzudämmen. Ihre Freizeitangebote – seien es die Treffen der Offenen Jugendarbeit oder die Anlässe der Jugendorganisationen wie Jubla oder Pfadi – wurden gestrichen. Reagiert haben sie mit Hilfsangeboten für jene, die das Coronavirus stärker bedroht, indem sie Einkäufe übernehmen oder auf Kinder aufpassen:

Vincino Luzern und Zeitgut

Vincino Luzern und Zeitgut Luzern, zwei in der Nachbarschaftshilfe engagierte Organisationen, die von der Katholischen Kirche Stadt Luzern unterstützt werden, koordinieren die Hilfe im Umgang mit dem Coronavirus:

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.