Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Schaufenster

Filmpremiere: «Sìrìrì»

20. August 2021 Von: Daniel Lay

Regisseur Manuel von Stürler porträtiert in seinem Dokumentarfilm «Sìrìrì» einen Kardinal und einen Iman, die in der Zentralafrikanischen Republik versuchen, die Spirale der Gewalt zu durchbrechen. Angetrieben wird sie von Rebellen, die Christen gegen Muslime ausspielen. Für die Filmpremiere in Anwesenheit der Protagonisten gibt es 2x2 Tickets zu gewinnen.

In der Zentralafrikanischen Republik nutzen Rebellen, die fast das gesamte Gebiet und seine Ressourcen kontrollieren, die Religion als Instrument, um Christen und Muslime gegeneinander auszuspielen. Zwei Männer versuchen die Gewaltspirale zu durchbrechen: Kardinal Dieudonné Nzapalainga und Imam Kobine Lamaya.

Ohne jegliche religiöse Diskriminierung hören sie den Menschen zu, versuchen, den Zorn zu besänftigen und die bewaffneten Männer zur Vernunft zu bringen. Unermüdlich beschwören sie die Menschen, nicht in die übliche Falle zu tappen, nicht dem Verschleiss dieses sich wiederholenden Szenarios zu erliegen. Ihre einzigen Waffen sind Glaube, gesunder Menschenverstand und eine starke Botschaft: «Wir sind alle Brüder und Schwestern, alle Zentralafrikaner.»

Getragen von zwei entschlossenen Männern, hinterfragt der Dokumentarfilm von Manuel von Stürler die Ordnung der Welt, das Zusammenleben und die Leuchtfeuer, die in jedem von uns mitschwingen.

Premierenkarten zu gewinnen

Die Katholische Kirche Stadt Luzern verlost 2x2 Tickets für die Premiere in Anwesenheit von Kardinal Dieudonné Nzapalainga und Iman Abdoulaye Ouasselegue, die im Anschluss an den Film über ihre Arbeit in der Zentralafrikanischen Republik sprechen. Einfach E-Mail mit Kontaktdaten bis FR, 3. September schicken an: daniel.lay@kathluzern.ch.

MI, 8. September, 18.00, Kino Bourbaki, Löwenplatz 11, Premiere, weitere Infos: www.outside-thebox.ch/de/siriri

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.