Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Schaufenster

Michael Zeier-Rast schaffte im zweiten Wahlgang den Einzug in den Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern.

Michael Zeier-Rast im zweiten Wahlgang in Kirchenrat gewählt

8. Mai 2022 Von: Karin Weber

Im zweiten Wahlgang der Kirchenratswahl von heute Sonntag, 8. Mai erhielt Michael Zeier-Rast am meisten Stimmen. Somit ist der Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern für die Legislatur 2022–2026 komplett. Bereits vorher in die Exekutive gewählt wurden die bisherige Kirchenratspräsidentin Susanna Bertschmann-Schmid und die Neuen Stephanie Plersch Jurt und André Bachmann sowie der bisherige Vertreter der Seelsorgenden, Pastoralraumleiter Thomas Lang.

Im zweiten Durchgang der Gesamterneuerungswahl besetzten die Wahlberechtigten der Katholischen Kirchgemeinde Luzern (ohne Littau und Reussbühl) am Sonntag, 8. Mai den letzten von insgesamt fünf Kirchenratssitzen. Das Rennen machte Michael Zeier-Rast, der 823 Stimmen erhielt. Dahinter platzieren sich Christian Brantschen (646 Stimmen), Arun Fabian Pfaff (546 Stimmen) und Urban Frye (537 Stimmen). Die Wahlbeteiligung lag bei 11.12 Prozent.

Amtsantritt bereits am 1. Juni

Damit ist die Exekutive der Katholischen Kirchgemeinde für die Legislatur 2022 bis 2026 komplett: Sie besteht aus André Bachmann (neu), Susanna Bertschmann-Schmid, (bisherige Kirchenratspräsidentin), Pastoralraumleiter Thomas Lang (bisher, Vertreter der Seelsorgenden), Stephanie Plersch Jurt (neu) und Michael Zeier-Rast (neu).

Amtsantritt des neu gewählten Kirchenrats ist bereits am 1. Juni. Das Kirchenratspräsidium sowie das Kirchmeieramt (Finanzressort) werden auf Vorschlag des Kirchenrates durch den Grossen Kirchenrat, dem Kirchgemeinde-Parlament, an seiner konstituierenden Sitzung vom Mittwoch, 29. Juni gewählt. Die 30 Grosskirchenrätinnen und -räte wurden bereits im Februar in stiller Wahl gewählt.


Bildlegende 2. Bild
Foto des Gesamtkirchenrates: So setzt sich der Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern für die kommenden vier Jahre zusammen: Thomas Lang, Susanna Bertschmann-Schmid, Michael Zeier-Rast, Stephanie Plersch Jurt und André Bachmann.

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.