Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Schaufenster

Tipps

Der Regisseur Claude Lanzmann. Foto: Iñigo Royo

Claude Lanzmann – Stimme der Shoah

21. Januar 2016 Von: Daniel Lay

Der fast zehnstündige Film «Shoah» von Claude Lanzmann gilt als einer der wichtigsten Beiträge zur Aufarbeitung des Holocaust. Anlässlich des Jahrestages der Befreiung von Auschwitz gibt dieser Dokumentarfilm einen Einblick in den Entstehungsprozess.

«Shoah» gilt als wichtigster Film über den Holocaust. Zwölf Jahre lang hat Claude Lanzmann daran gearbeitet. 30 Jahre nach der Vollendung des fast zehnstündigen Meisterwerks erzählt der Regisseur in diesem Dokumentarfilm (GB 2015) von den menschlichen und künstlerischen Abgründen, an die ihn das Ringen um die Wahrheit über die Ermordung der Juden führte. Arte zeigt den Film anlässlich des Jahrestages der Befreiung von Auschwitz, an dem der Opfer des Nationalsozialismus gedacht wird.

Mittwoch, 27. April, Arte, 21:55

 

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.