Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Katholische Kirche Stadt Luzern  /  Ratgeber  /  Notlagen  /  Trennung und Scheidung

Notlagen

Trennung und Scheidung

Das «Aus» bewältigen

Der Bruch mit einem Lebenspartner kann eine Lebenskrise verursachen. Falls Kinder involviert sind, wird es nochmals schwieriger. Eine einfühlsame und kompetente Beratung zeigt Wege aus einer scheinbar ausweglosen Situation.

Oft scheint es in der Phase der Trennung oder Scheidung schwierig, einen positiven Weg in die Zukunft zu finden. Auch finanzielle Fragen können Probleme auslösen. Getrennte und geschiedene Menschen gehören selbstverständlich weiter zur kirchlichen Gemeinschaft. Auch wenn die römisch-katholische Kirche (im Gegensatz zu anderen Kirchen) keine Wiederverheiratung Geschiedener kennt, so sind auch Paare, die in dieser Situation leben, in den Pfarreien der Katholischen Kirche Stadt Luzern willkommen.

Das Kirchenrecht bietet die Möglichkeit, eine Ehe für nichtig erklären zu lassen, wenn von Anfang an nicht die richtigen Voraussetzungen für eine freiwillige, gelingende Beziehung zweier reifer Menschen gegeben war. Wird diese Nichtigkeit (von einem kirchlichen Gericht) festgestellt, so ist der Weg für eine neue kirchlich geschlossene
Ehe frei.

 

Kontakt

Katholische Kirche Stadt Luzern Sozialberatung

Weggismattstrasse 9 6004 Luzern

Telefon: 041 229 90 90 sozialberatung@kathluzern.ch

 

Öffnungszeiten
Montag – Freitag
9.00 Uhr – 12.00 Uhr
14.00 Uhr – 17.00 Uhr

Besprechungstermin nach telefonischer Voranmeldung

Mehr Informationen

elbe Ehe- und Lebensberatung
Hirschmattstrasse 30b
6003 Luzern
Telefon: 041 210 10 87
Fax: 041 210 10 88

Der Browser, den Sie benutzen, ist stark veraltet. Er besitzt bekannte Sicherheitsschwachstellen und bietet nur begrenzten Komfort. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser hier.